12 von 12 im Januar 2022 – schweigsam durch den Tag

Tschüss 2021 – willkommen 2022! Die Karten wurden neu gemischt. Allzu viel hat sich bislang allerdings noch nicht verändert. Corona hält uns nach wie vor fest im Griff und der Winter ist wie jedes Jahr ziemlich schneefrei – zumindest in unserer Gegend.
Und noch etwas hat sich nicht verändert: auch in 2022 darfst du mir bei 12 von 12 in die Karten schauen. Du weißt schon, an jedem 12. des Monats halte ich meinen Tag in 12 Bildern für dich fest.

Soviel kann ich dir schon verraten: Es wird heute ein recht schweigsamer Tag. Viel sprechen werde ich nicht. Aber lies selbst. Hier sind also meine 12 von 12 im Januar 2022 für dich:

Meine 12 von 12 im Januar 2022

#1 Der Tag beginnt mit…

12 von 12 im Januar 2022
Der Tag startet mit einer Tasse Tee

…Tee. Tja, heute startet der Tag wirklich mal nicht mit Kaffee, sondern mit einer Tasse Tee. Seit einiger Zeit trinke ich morgens lieber einen Früchtetee. Frag mich nicht, warum. Ich kann es dir ehrlich gesagt gar nicht so genau erklären, aber irgendwie ist mir in letzter Zeit nicht mehr so nach Kaffee. Dabei habe ich ihn früher so geliebt. Wer weiß, vielleicht ändert sich das demnächst auch wieder.

#2 Das telefonlose Büro

Verstecktes Telefon
Das Telefon wird versteckt

Wie du ja bereits weißt, arbeite ich seit November wieder im Homeoffice. Das klappt auch ganz wunderbar, die Internetverbindung ist prima und ich bin telefonisch erreichbar… bis jetzt. Denn ab heute wird das Telefon verbannt! Warum? Ich habe ein ärztliches Schweigegebot erhalten. Ab sofort soll ich nicht mehr reden und das fällt mir ja mal besonders schwer. Aber es hilft nichts, denn seit einer Woche klingt meine Stimme so krächzend wie bei einem kaputten Raben. Meine Familie macht sich schon lustig über mein Gekickse. Also werde ich heute ausschließlich per Mail kommunizieren. Meine Arbeit kann ich ja trotzdem weiterhin erledigen.

#3 Schaumbad im Mund

Lutschtabletten
Für eine gut klingende Stimme

Der Arzt hat mir auch noch Lutschtabletten verordnet. Die sollen der Stimme helfen und die Heiserkeit mildern. Einziger Nachteil: Sie schäumen im Mund und schmecken dazu noch nicht einmal allzu lecker. Bleibt nur zu hoffen, dass sie dann wenigstens wirken. Also Augen zu und durch.

#4 Abwarten und Tee trinken

Abwarten und Tee trinken
Abwarten und Tee trinken

Und weiter geht es mit einer Tasse Tee. Wie gut, dass unser Teevorrat eine große Auswahl bietet. Da kann ich mich heute einmal durch sämtliche Sorten trinken. Was ist denn deine Lieblings-Teesorte?

#5 Einseitige Kommunikation

Unterstützte Kommunikation
Unterstützte Kommunikation

Ich versuche wirklich, meine Stimmbänder so viel wie möglich zu schonen. Allerdings ist das recht unkommunikativ. Der einzige, der beim Mittagessen munter drauflos plappern kann, ist mein Mann. Doch glaub mir, ein einseitiges Gespräch zu führen, ist auf Dauer ziemlich langweilig. Ich kann höchstens mit den Schultern zucken, auf etwas zeigen oder Infos auf ein Blatt Papier schreiben. Nicht gerade das, was man eine Unterhaltung nennt.

Im Moment kann ich ziemlich gut nachvollziehen, wie sich Menschen fühlen müssen, die keine Lautsprache beherrschen. Das ist sicherlich recht frustrierend, wenn einen die Umwelt nicht versteht, bzw. man der Umwelt nichts mitteilen kann. Klar gibt es Unterstützte Kommunikation, doch a) muss man die erst einmal beherrschen und b) entsteht dadurch noch lange nicht so easy peasy eine lockere Unterhaltung.

#6 Heute ist Cheat-Day

Alibi-Salat
Heute ist Cheat Day

12 Tage hat das neue Jahr und schon geht es los: es wird ungesund. Mir fehlen heute die Ideen, die Motivation und vor allem die passenden Zutaten für ein gesundes und kreatives Mittagessen. Lange Rede (heute wird eh nicht geredet), kurzer Sinn: heute ist Cheat Day. Mein Mann ist so lieb und besorgt uns mittags etwas von der Imbiss-Bude. Jawohl, manchmal gibt es auch mal völlig unkorrektes Essen auf unserem Tisch. Aber immerhin gibt es ja auch einen Alibi-Salat dazu…

#7 Ich bin dann mal shoppen

Einkaufstaschen
Zeit, den Kühlschrank aufzufüllen

Damit wir morgen wieder ein ordentliches Mittagessen auf dem Tisch vorfinden, werde ich jetzt mal losziehen, um unseren Kühlschrank aufzufüllen. Meistens kommen mir beim Entlanggehen durch die Gemüseabteilung brauchbare Ideen für leckere Rezepte. Kennst du das auch? Du lässt dich vom Anblick der Lebensmittel inspirieren und erkennst dann die Möglichkeiten für ein leckeres Gericht?

#8 Es wird weiter gecheatet

Dessert
Life is short, start with Dessert

So, jetzt ist es ja eh schon egal, also her mit dem Nachtisch. Heute ist ja schließlich Cheat Day, das muss man ausnutzen. Denn wie steht da so schön auf der Serviette?

„Life is short. Start with Dessert.“

#9 Haarsalon Annette

Haarsalon
Zeit zum Haare färben

Jetzt verrate ich dir mal ein kleines Geheimnis: Ich gehöre zu den Frauen, die sich regelmäßig ihre Haare färben. Und das mache ich sogar selber. Dafür zum Friseur zu gehen und stundenlang da rumzusitzen, gefällt mir nicht. Außerdem dürfte ich ja beim Friseur auch gar nicht reden. Da lege ich doch lieber selbst Hand an. Das ist nicht nur günstiger, sondern geht auch viel schneller. Mit der Zeit bekommt man eine gewisse Routine und das ganze ist im Handumdrehen erledigt. Also ab ins Bad, äh.. in den Haarsalon Annette.

#10 Sonniges Hellbraun

Färbe-Ergebnis
So sieht das Ergebnis aus

Jetzt bist du auf das Färbe-Ergebnis sicherlich genauso gespannt wie ich. Tadaa… so sieht also „sonniges hellbraun“ aus. Meiner Meinung nach ist es eine recht dunkle Sonne geworden, aber was soll’s. Zumindest sind die charmanten Silberstreifen fort.

#11 Relikte aus der Vergangenheit

Kalender 2021
Wir hinken unser Zeit hinterher

Oh, was sehen meine Augen denn da? In der Küche liegt noch der Kalender vom letzten Jahr herum. Den können wir ja mal ganz getrost wegräumen. Es sei denn, dich interessiert, was wir im vergangenen Jahr gemacht haben. Dann empfehle ich dir allerdings, lieber einen Blick in meinen Jahresrückblick 2021 zu werfen. Das ist mit Sicherheit spannender als dieser Timer.

#12 Dem Cheat Day auf die Pelle rücken

Online Sport
Workout im Wohnzimmer

Wer viel schlemmt, muss sich auch bewegen. Daher werde ich jetzt das Wohnzimmer in eine kleine Sporthalle umfunktionieren und ein wenig Workout betreiben. Zum Glück muss ich dabei nicht sprechen, sondern nur schwitzen.

Mein Fazit zu den 12 von 12 im Januar 2022

Das waren sie also mal wieder, meine schweigsamen 12 von 12 im Januar 2022. Ich hoffe, dir hat der Einblick in meinen heutigen Tag gefallen, auch wenn ich nicht allzu viel geredet habe. Aber wie heißt es so schön?

„Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.“

Das Projekt #12von12 wird übrigens von Caro von Draußen nur Kännchen betreut. Bei ihr findest du auch eine Liste mit allen teilnehmenden Bloggern. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.

Wie hat dir mein Tag heute gefallen? Kommen dir einige Dine bekannt vor? Was ist bei dir heute so geschehen? Teile es mir doch gerne unten in den Kommentaren mit.


Zeitreise gefällig? In der reizenden Stadt Lauf an der Pegnitz kannst du nicht nur viele historische Sehenswürdigkeiten bewundern, sondern auch im interessanten Industriemuseum Lauf in die Vergangenheit reisen.

Besuche doch mal Burg Linn, eine der ältesten und besterhaltenen Burganlagen des Niederrheins. Und bewundere die malerische Altstadt von Krefeld-Linn vor dem Burgtor.

Auch im Winter lässt es sich wunderbar wandern. Wie wäre es mit einer Wanderung durch das Naturschutzgebiet Volksgarten-Bungtwald-Elschenbruch in Mönchengladbach? Du wanderst durch den Bruchwald und kommst auch an Schloss Rheydt sowie dem Volksgarten vorbei.


Stöbere doch mal in meinen vergangenen 12 von 12-Beiträgen:

Verpasse zukünftig keinen Beitrag mehr! Abonniere den Blog und du wirst per e-Mail benachrichtigt, sobald ein neuer Beitrag online ist.


Loading

Schicke diesen Beitrag auf Reisen, indem du ihn teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.