Antwerpen Sehenswürdigkeiten: diese 18 Highlights in der Diamantenstadt musst du sehen

In unserem Nachbarland Belgien gibt es so viele hübsche Städte, denen man unbedingt einen Besuch abstatten sollte. Eine davon ist die Hafenstadt Antwerpen. Ich zeige dir, welche der Antwerpen Sehenswürdigkeiten du gesehen haben solltest.

Tauche ein in die bewegte Geschichte von Antwerpen und lass dich von dem historischen Flair mitreißen. Erfahre, was den Bauernturm so besonders macht, welcher berühmte Künstler in Antwerpen seine Spuren hinterließ und wo du die schönste Straße Antwerpens findest.

Wo liegt Antwerpen? Wissenswerte Infos

Antwerpen Sehenswürdigkeiten
In Antwerpen gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bewundern

Antwerpen ist eine belgische Hafenstadt in der Region Flandern. Sie liegt etwa 40 Kilometer nördlich von Brüssel direkt an dem Fluss Schelde. Der Hafen von Antwerpen ist der zweitgrößte Europas und war gerade im Mittelalter von großer Bedeutung. In der einstigen wichtigsten Handelsmetropole Europas wurden und werden noch heute vor allem Diamanten verarbeitet und gehandelt.

1993 war Antwerpen Kulturhauptstadt Europas. Die historische Altstadt von Antwerpen ist weitgehend erhalten geblieben und bietet zahlreiche wundervolle Gebäude. Einige der Antwerpen Sehenswürdigkeiten gehören sogar zum UNESCO-Welterbe.

Wie gelange ich nach Antwerpen?

Es gibt gleich mehrere Möglichkeiten, um zu den bewundernswerten Antwerpen Sehenswürdigkeiten zu gelangen:

Anreise mit dem Auto

Anreise: Am besten erreichst du die Antwerpen Altstadt über die Autobahn E313 (Ausfahrt Antwerpen-Oost). Anschließend fährst du über die Nationalstraße N184 ins Zentrum von Antwerpen.
Parken: Folge am besten dem Parkleitsystem, um auf einem der Parkplätze oder in einem der Parkhäuser dein Auto abzustellen. Antwerpen bietet außerdem außerhalb der Innenstadt kostengünstige P+R-Parkplätze an.

Anreise mit der Bahn

Wer mit der Bahn nach Antwerpen reist, der befindet sich nach seiner Ankunft am Antwerpener Bahnhof direkt im Geschehen. Denn von hier aus ist die Altstadt von Antwerpen sehr gut fußläufig zu erreichen. Reise dafür mit dem ICE bis nach Brüssel und fahre anschließend mit dem IC oder Eurostar bis zum Bahnhof von Antwerpen.

Anreise mit dem Flugzeug

Wer von weiter her zu den Antwerpen Sehenswürdigkeiten anreist, für den bietet sich der Flughafen Antwerpen an. Er befindet sich etwa drei Kilometer von der Altstadt entfernt, die du mit einem Bus erreichen kannst. Alternativ steht dir der internationale Flughafen Brüssel zur Verfügung. Von dort aus gelangst du mit einem Mietwagen oder öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Highlights von Antwerpen.

Antwerpen Altstadt
Es geht auf Entdeckunstour durch die Altstadt

Antwerpen Sehenswürdigkeiten

Wie immer, wenn wir in eine fremde Stadt kommen, suchen wir erst einmal die Tourist Information auf. Dort besorgen wir uns einen kostenlosen Stadtplan und verschaffen uns einen Überblick über die Altstadt von Antwerpen. Da Antwerpen viele Plätze mit Cafés und Bars besitzt, können wir den Stadtplan bei einem heißen Kaffee studieren.

Anschließend begeben wir uns auf unseren Erkundungsgang durch die belgische Stadt und entdecken dabei die schönsten Antwerpen Sehenswürdigkeiten:

Bahnhof von Antwerpen

Wer mit der Bahn anreist, landet direkt in einer der Antwerpen Sehenswürdigkeiten. Der Bahnhof von Antwerpen ist nämlich ein wahres Schmuckstück. Der heutige Kopfbahnhof wurde 1905 eröffnet. Er besitzt ein Bahnhofsgebäude mit Kuppel und eine längliche Bahnhofshalle aus Stahl. Das Bahnhofsgebäude wird aufgrund seiner Kuppel auch gerne „Eisenbahnkathedrale“ genannt. Und als ich so in der Bahnhofshalle stehe, kann ich förmlich die schnaufenden Dampflokomotiven hören, wie sie zu damaligen Zeiten hier auf diesen Gleisen in Antwerpen ankamen.

Tipp: Gleich nebenan befindet sich der Zoo von Antwerpen, der 1843 gegründet wurde.

-> Eine wahre Sehenswürdigkeit ist auch der Bahnhof im französischen Metz.

Antwerpen Bahnhof
Die „Eisenbahnkathedrale“
Antwerpen Bahnhof
Beeindruckende Bahnhofshalle

Stadtfestsaal

Vom Bahnhof aus führt eine breite Einkaufsstraße in die Antwerpen Altstadt. Gesäumt von Bars und Bistros sowie vielen Einkaufsmöglichkeiten flanieren wir an der Oper sowie dem Stadtfestsaal vorbei, einem Luxus-Einkaufszentrum, das sich in einem stattlichen neoklassizistischen Gebäude von 1908 befindet. Früher wurden der große und der kleine Festsaal für Feste, Bälle, Messen und Ausstellungen genutzt. Bewundere hier unbedingt die Mosaike und die Wandreliefs. Schon das goldfarbene Mosaik über dem Eingangsportal ist sehr sehenswert.

Antwerpen Stadtfestsaal
Der prächtige Eingang zum Stadsfeestzaal

Rubenshaus

Die Haupteinkaufsstraße weiter folgend erreichen wir einen kleinen Platz, den Wapper. An diesem Platz befindet sich das Rubenshaus, die ehemalige Wohn- und Werkstatt des Künstlers Peter Paul Rubens. Der bekannte Barockmaler lebte bis zu seinem Tod in Antwerpen. In seinem Haus von 1610 ist ihm zu Ehren heute ein Museum untergebracht, das sich mit seinem Leben und seinen Werken auseinandersetzt. Leider ist das Museum derzeit wegen Renovierungs- und Erweiterungsarbeiten vorübergehend geschlossen. So bleibt uns nur ein Blick auf die historische Fassade des Rubenshauses.

Antwepen Rubenshaus
Das Haus des des Künstlers Peter Paul Rubens

Neue Börse

Dafür können wir aber eine der bemerkenswertesten Antwerpen Sehenswürdigkeiten besuchen, nämlich die Neue Börse. Wobei der Name „Neu“ etwas irreführend ist. Tatsächlich wurde die Handelsbörse bereits 1531 errichtet, als Ersatz für die zu klein gewordene Alte Börse an der Hofstraat. Sie gilt als die erste reine Warenbörse weltweit. Nach einem Brand wurde die Handelsbörse im 19. Jahrhundert im neugotischen Stil kombiniert mit dem Jugendstil neu errichtet.

Neue Börse Antwerpen
Die Handelsbörse von Antwerpen ist Vorbild für alle Börsengebäude weltweit

Das Gebäude ist von innen einfach nur beeindruckend. Es erwartet uns eine große hohe Halle mit seitlichen Arkadengängen. Dabei ist jede einzelne der Säulen individuell gestaltet. In dem lichtdurchfluteten Innenhof, der von Galerien umgeben ist, wurden diverse Waren gehandelt. Um seine Geschäfte in Ruhe abschließen zu können, gibt es in den Arkadengängen eine Reihe an Holzséparées. Auf den ersten Blick erinnern sie mich an Beichtstühle. Ein Blick hinein zeigt kleine holzverkleidete Räume, in denen sich jeweils ein Stehpult sowie eine Sitzgelegenheit befinden. Oberhalb dieser Räume sind an den Wänden Handelskarten von der ganzen Welt gemalt. Heute dient der Handelssaal als Veranstaltungsort.

Antwerpen Neue Handelsbörse
Keine Beichtstühle, sondern Rückzugsmöglichkeiten

Boerentoren

Unweit der Neuen Börse befindet sich der Boerentoren. Der „Bauernturm“ (wie er auf deutsch heißt) wurde anlässlich der 1930 in Antwerpen stattfindenden Weltausstellung errichtet. Es ist meiner Meinung nach weniger sein Aussehen, das ihn so besonders macht. Vielmehr ist es die Tatsache, dass der Boerentoren als einer der ersten Wolkenkratzer Europas gilt. Bei guter Sicht kann man von seiner Spitze aus das Atomium in Brüssel sehen. Wir wenden uns nun aber lieber wieder den schönen Antwerpen Sehenswürdigkeiten zu.

Antwerpen Boerentoren
Der erste Wolkenkratzer Europas
Antwerpen Kathedrale
Der Turm der Kathedrale ist weithin sichtbar

Liebfrauenkathedrale

Im Herzen der Antwerpen Altstadt steht die Liebfrauenkathedrale, an deren Stelle sich vorher eine kleine Kapelle befand. Nach langer Bauzeit und Wiederaufbau nach einem verheerenden Brand wurde die Kirche 1559 zur Kathedrale erhoben. Dem Brand ist es auch geschuldet, dass der zweite Kirchturm nie vollendet wurde. Dafür ragt aber der fertiggestellte Kirchturm mit seinen 123 Metern hoch hinaus und ist immer wieder weithin sichtbar. Er ist der höchste Kirchturm der Beneluxländer und zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Sein Carillon (Glockenspiel) erklingt gut hörbar durch die Gassen. Im Inneren der Liebfrauenkathedrale kannst du einige Rubens-Gemälde bewundern sowie den bronzenen „Mann, der das Kreuz trägt“.

Antwerpen Liebfrauenkathedrale
Im Innern kannst du zum Beispiel den bronzenen Mann sehen

Grote Markt

Von der Liebfrauenkathedrale ist es nur ein Katzensprung zur nächsten der Antwerpen Sehenswürdigkeiten: dem Grote Markt. Der große Platz ist umgeben von zahlreichen bewundernswerten Gilde- und Zunfthäusern sowie prächtigen Kaufmannshäusern. Bei den hier stattfindenden Jahrmärkten wurden Geschäfte von in- und ausländischen Kaufleuten getätigt, was Antwerpen im 15. Jahrhundert schließlich zum wichtigsten Handelsplatz der Niederlande machte.

Antwerpen Grote Markt
Die Gilde- und Zunfthäuser mit dem Brabobrunnen

Unter den sehenswerten Häusern fällt das imposante Rathaus ganz besonders auf. Es wurde im 16. Jahrhundert errichtet und zählt ebenfalls zum Weltkulturerbe der UNESCO. Du hast die Möglichkeit, die Innenräume des Rathauses im Rahmen einer Führung zu besichtigen.

Den Grote Markt ziert außerdem der sogenannte Brabobrunnen. Zu sehen ist der römische Held Brabo, der die Hand des terrorisierenden Riesen Antigoon in die Schelde wirft, die er einer Legende zufolge gerade abgehakt hat. Es gibt Meinungen, dass der Name Antwerpens von diesem „Hand werpen“ stammt.

Antwerpen Rathaus
Das Rathaus am Grote Markt

Het Steen

Am Ufer der Schelde befindet sich Het Steen, die Stadtburg von Antwerpen. Sie wurde im 12. Jahrhundert errichtet, doch es befand sich bereits im 9. Jahrhundert an dieser Stelle eine Festung. Het Steen (auf deutsch „der Stein“) ist somit das älteste Gebäude Antwerpens und war Teil der Stadtmauer. Im Laufe der Jahrhunderte diente Het Steen unterschiedlichen Zwecken, zum Beispiel als Gefängnis, Sägewerk, Fischlager, Wohnheim für versehrte Soldaten, archäologisches Museum und Nationales Schifffahrtsmuseum. Heute befindet sich in der Burg Steen die Tourist Information und ein Kreuzfahrtterminal. Außerdem ist „The Antwerp Story“ in Het Steen untergebracht, in der du die Stadtgeschichte kennenlernen kannst.

Het Steen Antwerpen
Die Stadtburg von Antwerpen

Sankt Karl Borromäuskirche

Die durch die Jesuiten im 17. Jahrhundert errichtete Sankt Karl Borromäuskirche ist die wichtigste Barockkirche der Niederlande. Kein geringerer als Peter Paul Rubens war an der Gestaltung der Fassade beteiligt. Im Inneren erwartet dich eine prunkvolle Ausstattung mit beeindruckendem Hochaltar, bei dem durch einen Flaschenzug das gewaltige Gemälde ausgetauscht werden kann. Außerdem bietet sich ein Besuch der Krypta an. Von hier aus gelangt man nämlich zu den unterirdischen Abwasserkanälen aus dem Mittelalter.

Antwerpen Borromäuskirche
Die prunkvolle St. Borromäuskirche

Gegenüber der St. Borromäuskirche steht die Kulturerbe-Bibliothek Hendrik Conscience mit dem Nottebohm-Saal, einem beeindruckendem Bibliothekssaal.

Sankt Pauluskirche

Im 13. Jahrhundert gründeten die Dominikaner ein Kloster, das während der Französischen Revolution geschlossen wurde. Bei einem Brand 1968 wurden die Klostergebäude zerstört. Die zum ehemaligen Kloster gehörige Sankt Pauluskirche aus dem 17. Jahrhundert blieb von dem Feuer glücklicherweise größtenteils verschont. Sie besitzt eine barocke Innenausstattung mit zahlreichen Holzschnitzereien und Kunstwerken von Rubens, van Dyck und Jordaens. In der Krypta sind noch Reste der früheren romanischen Kirche aus dem 13. Jahrhundert zu sehen.

Tipp: Gleich neben der Kirche befindet sich der Kalvarienberg, ein Skulpturengarten mit 63 lebensgroßen Statuen und neun Reliefs, die die Auferstehung von Jesus darstellen.

Antwerpen Sankt Borromäuskirche
Die Sankt Borromäuskirche
Antwerpen Sankt Pauluskirche
Die Sankt Pauluskirche

Sankt Jakobskirche

Zu den bedeutsamen Antwerpen Sehenswürdigkeiten zählt auch die Sankt Jakobskirche. Die gotische Basilika mit barocker Ausstattung beherbergt nicht nur Kunstwerke der berühmten Antwerpener Künstler, sondern auch die Grabstätte von Peter Paul Rubens. Die ist in einer Grabkapelle untergebracht, auch Rubenskapelle genannt. Bemerkenswert sind aber auch das Grabmal von Don Francisco Marcos de Velasco mit der dramatischen Skulpturengruppe sowie der Hauptaltar.

Vlaeykensgang

Besuche unbedingt einmal die winzige Gasse am Oude Koornmarkt 16. In dem malerischen Vlaeykensgang lebten im Mittelalter die Ärmsten der Stadt. Heute ist es einfach nur bezaubernd, durch die verwinkelte Gasse zu spazieren. Du findest im Vlaeykensgang Antiquitätengeschäfte, Kunstgalerien und einige Restaurants.

Antwerpen Vlaeykensgang
Versteckte Gasse am Oude Koornmarkt
Antwerpen Vlaeykensgang
Spaziere ruhig durch den ganzen Vlaeykensgang

Maagdenhuis

In früheren Zeiten ohne Eltern aufzuwachsen, war mitunter ein sehr schweres Unterfangen. Daher gab es in Antwerpen ein Waisenhaus für Mädchen. Untergebracht waren sie bis 1882 in dem Maagdenhuis, in dem sie auch unterrichtet wurden. Dieses historische Gebäude stammt aus dem 16. Jahrhundert und beherbergt heute ein Museum. Neben den Alltagsgegenständen der Waisenkinder kannst du außerdem Kunstwerke von Rubens, van Dyck und Jordaens bewundern.

Weitere Antwerpen Sehenswürdigkeiten

Snijders&Rockoxhaus

In den beiden historischen Patrizierhäusern Snijders&Rockoxhaus, in denen im 17. Jahrhundert der Bürgermeister Nicolaas Rockox und der Maler Frans Snijders lebten, befindet sich heute ein Museum. Zu sehen gibt es die historische Einrichtung und zahlreiche Kunstwerke.

Snijders Rockoxhaus Antwerpen
Das Snijders&Rockoxhaus

Beginenhof

Das Wohnviertel der Beginen stammt aus dem 16. Jahrhundert. Spaziere durch den ruhigen Innenhof und fühle dich zurückversetzt in vergangene Zeiten.

-> Im belgischen Leuven haben wir auch bereits einen wunderschönen Beginenhof besucht.

Botanischer Garten

Ein Ort der Ruhe ist auch der Botanische Garten. Er ist zwar recht klein, dennoch beherbergt er zahlreiche Pflanzen. Auf alle Fälle wird er sehr gerne als Rückzugsort (auch von vielen jungen Menschen) genutzt.

Palais an der Meir

Der beeindruckende Stadtpalast aus dem 18. Jahrhundert befand sich unter anderem im Besitz von Napoleon, Wilhelm I. und der belgischen Königsfamilie. Heute befindet sich in den Rokokoräumen eine Chocolaterie. So kannst du nicht nur die prachtvollen Innenräume bewundern, sondern auch die Herstellung der Köstlichkeiten beobachten.

Cogels-Osylei

Wenn du die Antwerpen Sehenswürdigkeiten fertig besichtigt hast, dann empfiehlt sich noch ein Spaziergang durch das Viertel Zurenborg. In dem „Belle époque“ stehen lauter sehenswerte Häuser mit verschiedenen Baustilen. Die Cogels-Osylei mit ihren wunderhübschen Stadtpalästen gilt als schönste Straße Antwerpens.

Cogels-Osylei in Antwerpen
Antwerpens schönste Straße mit prächtigen Häusern unterschiedlicher Baustile

Museen in Antwerpen

Du bist gerade dabei, die Antwerpen Sehenswürdigkeiten zu besichtigen und dann regnet es plötzlich? Kein Problem, dann besuche doch einfach eines der vielen Museen in Antwerpen. Die lohnen sich übrigens auch bei schönem Wetter. Einige der sehenswerten Museen in Antwerpen sind folgende:

  • Rubenshaus, Wapper 9-11, 2000 Antwerpen
  • DIVA Diamantenmuseum, Suikerrui 17/19, 2000 Antwerpen
  • Red Star Line Museum, Montevideostraat 3, 2000 Antwerpen
  • Modemuseum, Nationalestraat 28, 2000 Antwerpen
  • Plantin-Moretus-Museum, Vrijdagmarkt 22, 2000 Antwerpen
  • Königliches Museum der Schönen Künste, Leopold de Waelplaats 1, 2000 Antwerpen
  • Museum Mayer Van den Bergh, Lange Gasthuisstraat 19, 2000 Antwerpen
  • Eugeen van Mieghem Museum, Ernest Van Dijckkaai 9, 2000 Antwerpen
  • Museum Vleeshuis, Vleeshouwersstraat 38/40, 2000 Antwerpen
  • Snijders&Rockoxhaus, Keizerstraat 10, 2000 Antwerpen
  • Literaturhaus, Minderbroedersstraat 22, 2000 Antwerpen

Lohnen sich die Antwerpen Sehenswürdigkeiten?

Antwerpen Städtereise
Antwerpen ist ein gutes Ziel für eine Städtereise

Es macht Spaß, durch die Altstadt zu schlendern und die imposanten Antwerpen Sehenswürdigkeiten zu bewundern. Dass Antwerpen einst ein wichtiger Handelsplatz war, darauf deuten noch heute die beeindruckenden Gebäude hin. Dabei lassen sie sich allesamt sehr gut zu Fuß erobern. Die wichtigsten von ihnen kannst du bei einem Tagesausflug abklappern. Wer aber auch gerne das ein oder andere Museum besuchen möchte oder hier und dort noch shoppen möchte, dem empfehle ich, mindestens zwei Tage für seinen Aufenthalt einzuplanen.

(Besichtigt im April 2024)

Falls du jemanden kennst, dem die Antwerpen Sehenswürdigkeiten ebenfalls gefallen könnte, dann empfehle doch ihr oder ihm diesen Beitrag. Oder teile den Artikel ganz einfach in den sozialen Medien, damit auch andere von der schönen Antwerpen Altstadt erfahren, vielen Dank.

Na, wie haben dir die Antwerpen Sehenswürdigkeiten gefallen? Könntest du dir einen Besuch der Altstadt von Antwerpen vorstellen? Habe ich noch eine interessante Sehenswürdigkeit vergessen? Ich freue mich auf dein Feedback unten in den Kommentaren.

Jana von „Sonne & Wolken“ zeigt dir übrigens, wie ein perfekter Mädelstag in Antwerpen aussehen könnte.

Weitere Städtereisen Ideen in Europa

Athen: Ich zeige dir die Highlights aus der Antike wie die Akropolis oder das süße ehemalige Handwerkerdorf und verrate dir, was dich in der Umgebung von Athen erwartet und wo du einen fantastischen Ausblick über die Stadt erhältst.

Rom: Rom, die ewige Stadt, ist ein wunderbares Reiseziel für eine abwechslungsreiche Städtereise. Sie besitzt zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten, eine beeindruckender als die andere. Erfahre, welcher römische Bau dem Kapitol in Washington als Vorbild diente, warum die Päpste im Mausoleum lebten und wo du dich noch heute schön gruseln kannst.

Valletta: Die charmante Hauptstadt von Malta hat für Architektur- und Kunstliebhaber viel zu bieten. Lass dich durch die hübschen Straßen von Valletta treiben und besichtige die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die von der bewegten Geschichte der Stadt zeugen.

Avignon: Unser Roadtrip durch die Provence führte uns auch nach Avignon. Ich zeige dir die schönsten Avignon Sehenswürdigkeiten. Erfahre, wie es zum Bau der weltberühmten Brücke kam. Außerdem erzähle ich dir, wo einst die Päpste residierten, wo Napoleon persönlich nächtigte und wo du die romantischste Gasse von Avignon findest.

Füssen: Die romantische Stadt Füssen liegt vor einem malerischen Alpenpanorama. Die Füssen Sehenswürdigkeiten locken jährlich zahlreiche Touristen aus der ganzen Welt an. Erfahre, was es mit den schiefen Fenstern auf sich hat, wer einen Drachen besiegte und wo du den Teufel tanzen sehen kannst.

Verpasse zukünftig keinen Beitrag mehr! Abonniere den Blog und du wirst per e-Mail benachrichtigt, sobald ein neuer Beitrag online ist.


Loading

Merke dir die Antwerpen Sehenswürdigkeiten jetzt auf Pinterest:

Antwerpen Pinterest
Auf Pinterest merken
Schicke diesen Beitrag auf Reisen, indem du ihn teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert