Little Adam’s Peak und Nine-Arch-Bridge in Ella

Zuletzt aktualisiert am

Wundervolle Aussicht vom Little Adam's Peak
Wundervolle Aussicht vom Little Adam’s Peak

Little Adam’s Peak in Ella

In Ella befindet sich der Little Adam‘s Peak. Ein Berg, der dem Adam’s Peak (der als heilig gilt und daher von vielen Pilgern aufgesucht wird) ähnlich sieht, aber kleiner ist. Wir entschieden uns, den kleineren Berg zu besteigen und hatten schon unterwegs viel zu sehen und zu hören. Denn wir kamen an einem kleinen Dorf vorbei, das mit ziemlich lauter Musik beschallt wurde.

Aufstieg zum Little Adam's Peak

Abwechslungsreicher Aufstieg

Da wir frühzeitig losgingen, war der Weg noch nicht so überlaufen. Erst ging es an Teeplantagen vorbei, wobei wir einen sehr guten Blick auf den benachbarten Ella Rock hatten. Unterwegs trafen wir auf einen Schlangenbeschwörer, der sich gegen ein Trinkgeld gerne fotografieren ließ.

Schlangenbeschwörer auf dem Weg zum Little Adam's Peak
Schlangenbeschwörer auf dem Weg zum Little Adam’s Peak

Zum Schluss windete sich der Weg über viele schmale und enge Stufen zum Gipfel. Oben angekommen, konnten wir eine sehr gute Aussicht genießen. Der Aufstieg hatte sich gelohnt.

Die Aussicht vom Little Adam's Peak geniessen.
Gemeinsam die Aussicht vom Little Adam’s Peak geniessen.

Aussicht vom Little Adam's Peak

Buddha-Statue auf dem Little Adam's Peak
Buddha-Statue auf dem Little Adam’s Peak

 Nine Arch Bridge

Anschließend wollten wir uns die Nine Arch Bridge anschauen, eine imposante Eisenbahnbrücke. Also fuhren wir soweit es ging, mit dem TukTuk heran. Doch das letzte Stück hinunter zur Nine Arch Bridge mussten wir auf recht abenteuerliche Weise durch den Dschungel klettern. Dabei trafen wir nicht nur auf andere Spaziergänger, sondern auch auf ziemlich dicke Regenwürmer (oder war es vielleicht doch schon eine kleine Schlange?). Wie dem auch sei, gutes Schuhwerk war auf jeden Fall angesagt. Okay, zumindest für uns Europäer. Unser einheimischer Fahrer hat auch diese Strecke wieder in Flip Flops bewältigt.

Nine Arch Bridge in Sri Lanka
Nine Arch Bridge in Sri Lanka

Auf der Nine Arch Bridge war schon viel Trubel, alle warteten darauf, dass der Zug aus dem Tunnel kommt, um ein schönes Foto schießen zu können. Dies war auch unser Plan, allerdings schien der Zug Verspätung zu haben und so mussten wir den Rückweg antreten. Aber vorher setzten wir uns dennoch erstmal auf den Brückenrand und ließen unsere Beine in den Abgrund baumeln.

Nine Arch Bridge in Sri Lanka
Die Nine Arch Bridge lockt viele Schaulustige.
Spaziergang auf den Gleisen der Nine Arch Bridge
Spaziergang auf den Gleisen der Nine Arch Bridge

Und wieder ein Abenteuer mit dem TukTuk

Als wir den Waldweg wieder hochgeklettert waren, fuhren meine Tochter und ich mit dem TukTuk enge und holprige Pfade hinauf zum Parkplatz, auf dem unser Wagen stand. Immer wieder ein schaukliges Erlebnis. Der Plan war, dass der TukTuk-Fahrer anschließend umkehrt und meinen Mann und Ranga, unseren Fahrer, einsammelt. Leider verstand der TukTuk-Fahrer nicht so gut englisch und wir Mädels hatten keine einzige Rupie in der Tasche. Nach vielem Gestikulieren, stiegen wir zu guter Letzt aus und das TukTuk drehte, um nach kurzer Zeit mit den beiden Männern zurückzukehren. Ja, TukTuk-Fahren ist immer wieder ein Erlebnis.

Fahrt mit dem Tuk Tuk in Ella
Fahrt mit dem Tuk Tuk in Ella

Danach hatten wir eine sehr lange Autofahrt Richtung Colombo vor uns. Die Landschaft veränderte sich stetig. Kurvenreich raus aus den Bergen, vorbei an Teeplantagen und Reisfeldern bis in die flache Ebene.


Hat dir dieser Beitrag gefallen? Bist du ebenfalls zum Little Adam’s Peak gewandert? Konntest du dann auch die Aussicht so genießen? Ich freue mich über deine Meinung. Bitte hinterlasse doch unten dein Feedback als Kommentar. Vielen Dank!


Schicke diesen Beitrag auf Reisen, indem du ihn teilst:

2 Gedanken zu “Little Adam’s Peak und Nine-Arch-Bridge in Ella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.