Blogparade ‚Fit halten im Urlaub‘: 10 Blogger verraten dir die besten Tipps

Kurz vor dem Jahreswechsel habe ich bei meinen Bloggerkollegen:innen nachgefragt, wie sie sich denn eigentlich im Urlaub fit halten. Passend dazu habe ich dann auch die Blogparade „Fit halten im Urlaub“ gestartet.

Es ist doch so: Zum Jahresanfang fassen sich die meisten von uns Jahr für Jahr den guten Vorsatz, mehr und regelmäßiger Sport zu treiben. Und vielen gelingt es auch, sich regelmäßig körperlich zu betätigen. Da wird z.B. gejoggt, geradelt, gewalkt, getanzt und das Fitness-Studio besucht. Dabei sind die Beweggründe so unterschiedlich wie die Sportarten selbst: Manche möchten einen Ausgleich zu ihrer sitzenden Bürotätigkeit schaffen, andere möchten Muskeln aufbauen. Wieder andere versuchen, Gewicht zu verlieren und besser auszusehen, während einige auch einfach nur etwas für ihre Gesundheit tun wollen. Ganz gleich, was, warum und wie oft sie es tun: sie alle fühlen sich damit gut und haben ihren Sport fest im Terminkalender integriert.

Blogparade: Fit halten im Urlaub

Doch wie sieht es denn nun eigentlich mit dem Sport im Urlaub aus? Was passiert, wenn wir verreisen? Bewegen wir uns dann weniger als zu Hause? Oder eventuell sogar mehr?
Obwohl wir momentan aufgrund der Corona-Pandemie nicht verreisen können, wollte ich dennoch diesen Fragen nachgehen. Daher hatte ich beschlossen, die Blogparade „Fit halten im Urlaub“ zu starten. Ich wollte von meinen Bloggerkollegen:innen wissen, ob sie auch im Urlaub weiterhin Sport treiben, vielleicht sogar explizit einen Sporturlaub verbringen. Und wenn ja, welche Aktivitäten sie dann ausführen. Oder ob sie im Urlaub ganz bewusst eine Sportpause einlegen.

Fit bleiben im Urlaub
Wie am besten (auch) im Urlaub fit halten?

Die teilnehmenden Beiträge

Herausgekommen ist dabei eine buntgemischte Sammlung an interessanten Beiträgen. Es gibt völlig unterschiedliche Ideen zum Thema fit halten im Urlaub und viele Tipps für Aktivitäten. Neun Blogger sind meinem Aufruf gefolgt und haben einen Artikel dazu auf ihrem Blog veröffentlicht. Ich stelle dir hier nun alle teilnehmenden Beiträge vor. Die Reihenfolge erfolgt nach dem Eingang der eingereichten Beiträge und stellt keinerlei Wertung dar. Schau dich in Ruhe bei allen einmal um und erfahre, welche Sport- und Bewegungsmöglichkeiten es auch auf Reisen gibt. Sollte dir ein Beitrag besonders gut gefallen, dann freut sich der Verfasser bestimmt über dein Feedback auf seinem Blog.

1. Life with Hanna Sophie: Fit durch den Urlaub

Hanna-Sophie hat sich auf ihrem Blog ‚Life-with-Hanna-Sophie‘ Gedanken darüber gemacht, wie sie ganz einfach ein paar sportliche Aspekte in ihren Urlaub mit einbaut. Und das am besten so, ohne ihren Tagesablauf groß zu beeinflussen. Das Ergebnis erfährst du in ihrem Artikel Fit durch den Urlaub.

„So kannst Du im Urlaub nicht nur neue Orte entdecken, sondern auch neue sportliche Aktivitäten kennen lernen.“

2. 2 on the go: Sport im Urlaub – Wie bleibe ich fit auf Reisen?

Um sich vor dem Zwicken beim Koffertragen zu wappnen, hat sich Gina von ‚2 on the go‘ viele abwechslungsreiche Aktivitäten für den Urlaub einfallen lassen. Denn sie möchte schließlich auch im Alter schmerzfrei bleiben. In ihrem Beitrag Sport im Urlaub: Wie bleibe ich fit auf Reisen? nennt sie dir dazu viele Tipps zum Nachahmen.

„Die Zeit kann ich nicht zurückdrehen. Für meine Fitness kann ich dennoch sorgen.“

3. Lauffreundin: Sport im Urlaub – nutze die beste Zeit des Jahres

Andrea von ‚Lauffreundin‘ ist (das lässt der Name ihres Blogs sicherlich schon erahnen) eine begeisterte Läuferin. Für sie kommt ein Faulenzerurlaub absolut nicht in Frage und daher ist ihr Sport auch im Urlaub sehr wichtig. Wie sie den in ihrem Urlaub einbaut und ob sie es geschafft hat, ihren Mann ebenfalls für das Laufen zu begeistern, erfährst du auf ihrem Blog. Ihr Motto dazu lautet: Sport im Urlaub – nutze die beste Zeit des Jahres.

„Für mich gehören Urlaub und Sport untrennbar zusammen. Wann sonst hat man so viel Zeit dafür?“ 

4. Travelling Carola: Aktiv reisen, Aktivreisen oder fit im Urlaub

Von Rad-Inselhüpfen über Hundeschlittentour bis zum Vulkanboarding: für Carola von ‚Travelling Carola‘ bedeutet Urlaub, aktiv zu reisen. Daher unternimmt sie gerne Aktivreisen, am liebsten mit Gleichgesinnten. Diese Reisen dürfen dann auch ruhig mal etwas ausgefallener sein. Wie ausgefallen und welche Abenteuer sie dabei schon erlebt hat, berichtet sie dir in ihrem Beitrag Aktiv reisen, Aktivreisen oder fit im Urlaub.

„Auf solchen Aktivreisen oder bei kürzeren Aktivitäten probiere ich gerne etwas Neues aus und erlebe das eine oder andere kleine Abenteuer. Manchmal muss ich dafür die eigene Komfortzone verlassen.“

5. Karen on Tour: Wie bleibe ich fit im Urlaub?

Karen von ‚Karen on Tour‘ war mir gleich sympathisch: Sie hasst Joggen genauso wie ich. Doch das hält sie nicht davon ab, sich auch im Urlaub durch Bewegung fit zu halten. Denn zum Glück hat sie viele andere Möglichkeiten gefunden, sich sportlich zu betätigen. In ihrem Bericht Wie bleibe ich fit im Urlaub? Sonne, Strand und mehr zählt sie dir ihre unterschiedlichen Aktivitäten auf.

„Chillen oder aktiv sein? Das ist für mich keine ‚Entweder – Oder – Frage‘, das geht doch beides.“

6. Katharina Sophie: Fit halten im Urlaub

Katharina von ‚Katharina Sophie‘ treibt gerne regelmäßig Sport. Da ist es für sie nur selbstverständlich, auch im Urlaub ihren Trainingsplan weiterhin zu absolvieren. Neben Laufen beinhaltet er noch diverse andere Sportaktivitäten. Auch einen Sporturlaub hat sie bereits verbracht. Wie und womit sie sich im Urlaub fit hält, erzählt sie dir in ihrem Beitrag Fit halten im Urlaub.

„Reisen sind für mich absolut kein Grund, mich nicht viel zu bewegen. Im Gegenteil: im Urlaub versuche ich zur Abwechslung andere Sportarten zu finden, für die ich im Alltag keine Zeit habe.“ 

7. Weltenspatz: Fit halten im Urlaub – Mit Geocaching klappt es auf jeden Fall

Eine vollkommen andere Art und Weise, um sich im Urlaub aktiv zu bewegen, kennt Shelly von ‚Weltenspatz‘. Sie sammelt während ihrer Urlaube fleißig Geocaches. Dafür nimmt sie auch ausgiebige Wanderungen oder weite Fahrradtouren auf sich. Manchmal muss sie sogar noch ein bisschen sportlicher werden, denn nicht immer sind die Caches so einfach zu ergattern. So viel sei verraten: es kann auch mal nass werden. Wie sportlich es bei der Suche nach den Geocaches werden kann, beschreibt dir Shelly in ihrem Artikel Fit halten im Urlaub – Mit Geocaching klappt es auf jeden Fall.

„Wie du nun merkst, mache ich unbewusst doch eine ganze Menge Sport in meinem Urlaub, und halte mich somit natürlich auch fit. Und das schönste dabei ist, ich merke es nicht mal.“

8. Ferngeweht: Sport im Urlaub? Ach nö…

Sie bezeichnet sich selber als Sportmuffel. Doch im Urlaub ist Sabine von ‚Ferngeweht‘ gar nicht so untätig, wie sie von sich behauptet. Folge ihren Ausführungen in ihrem Beitrag Sport im Urlaub? Ach nö … und staune, was sie im Urlaub alles an Aktivitäten unternimmt. Denn auf Reisen ist sie wesentlich sportlicher unterwegs als zu Hause.

„In ein Sporthotel würden mich trotzdem keine zehn Pferde hineinbekommen – soweit geht die Liebe zur Bewegung dann doch nicht …“

9. Mosaikteile: Ein Sportjunkie auf Reisedroge

Für Natalie von ‚Mosaikteile‘ kann es gar nicht aktiv genug zugehen. Sie braucht stets Bewegung. Ob nun in schwindelerregender Höhe am Felsen hängen oder zwischen Leguanen joggen: Sie hat schon regelrechte Sport-Abenteuer auf ihren Reisen erlebt. Ein Sportjunkie auf Reisedroge, so lautet daher ihr Artikel, in dem sie dir ihre sportlichen Erlebnisse im Urlaub darstellt.

„Wegen eines Fabrikationsfehlers bin ich nämlich nicht in der „Couchpotatoe-Ausführung“ erhältlich, sondern lediglich in der internationalen Sonderedition „Aktiv-Frettchen mit Bewegungsdrang“.“

10. Netreisetagebuch: Sport im Urlaub – auch auf Reisen fit bleiben

Zu guter Letzt verrate ich dir dann auch noch, wie ich mich normalerweise daheim sportlich betätige. Und natürlich erläutere ich dir, womit ich mich auf Reisen fit halte, um dem Einrosten vorzubeugen. Schließlich gibt es nichts Schlimmeres, als nach dem Urlaub wie eine Dampflok zu schnaufen. In meinem Bericht Sport im Urlaub – auch auf Reisen fit bleiben gibt es außerdem weitere Bewegungs-Tipps für dich.

„Im Gegenteil, das schöne Wetter und die neue Umgebung überzeugen mich, am frühen Morgen aufzustehen und noch vor dem Frühstück eine kleine Runde zu drehen.“

Blogparade Fit halten im Urlaub
Mit diesen Tipps hältst du dich auch im Urlaub fit

Ein herzliches Dankeschön

Vielen Dank an alle Reisebloggerinnen für’s Mitmachen! Dies war nämlich meine erste Blogparade, die ich durchgeführt habe. Ich war mir sehr unsicher, ob das Thema überhaupt Anklang finden würde und wie die Resonanz sein würde. Deswegen bin ich umso glücklicher, dass sich so viele Bloggerkolleginnen beteiligt haben. Ich konnte mir jedenfalls bei den tollen Beiträgen auch noch so manchen sportlichen Tipp für meine nächsten Reisen mitnehmen. Herzlichen Dank an euch!

Besonders interessant finde ich auch, wie unterschiedlich die teilnehmenden Beiträge geworden sind. Aber bei einem sind sich alle Bloggerinnen einig: Ganz ohne Bewegung findet der Urlaub einfach nicht statt!

An dieser Stelle möchte ich jedoch hervorheben, dass es auch absolut legitim ist, wenn du einen sogenannten „Faulenzerurlaub“ machst! Dieser Blogartikel ist nicht darauf ausgelegt, dir ein schlechtes Gewissen zu machen. Jeder von uns gestaltet seinen Urlaub schließlich so, wie es für ihn am besten zur Erholung und zum Wohlfühlen beiträgt. Bei dem einen tritt dies halt durch absolute Entspannung und totalem Nichtstun ein, während der andere dazu eben leichte oder gar starke körperliche Bewegungstätigkeit benötigt. Die Geschmäcker und Gemüter sind da sehr verschieden. Und das ist auch gut so!


Jetzt du! Wie hat dir diese Blogparade gefallen? Wie hältst du dich im Urlaub und auf Reisen fit? Konntest du einige Tipps für dich entdecken? Oder dich dazu ermutigen lassen, bei deiner nächsten Reise auch aktiv zu werden? Und welcher Beitrag der Blogparadenteilnehmer hat dir am besten gefallen? Ich freue mich über deine Meinung. Bitte hinterlasse doch dein Feedback unten als Kommentar. Vielen Dank.

Du möchtest noch nachträglich gerne mit deinem Beitrag an dieser Blogparade teilnehmen? Dann erwähne die Blogparade „Fit halten im Urlaub“ in deinem Beitrag, verlinke bitte auf diese Blogparade und hinterlasse mir einen Kommentar!

Blogparaden sind eine tolle Sache, um sich mit anderen Reisebloggern:innen zu vernetzen. Dies war zwar meine erste eigene Blogparade. Aber ich habe schon bereits an einer teilgenommen: Fotoparade 2020 – Rückblick auf ein Jahr, das anders als geplant verlief.

Du möchtest auf deinen Reisen mit dem Fahrrad sportlich sein? Ich erzähle dir in meinem Beitrag Fahrradurlaub – vom Alltagsradeln zum Urlaub mit dem Fahrrad, wie du das Fahrrad im Urlaub nutzen kannst.


Du möchtest zukünftig keinen Beitrag mehr verpassen? Dann abonniere den Blog und du wirst per E-Mail benachrichtigt, sobald ein neuer Beitrag online ist!

 

Loading

Auf Pinterest merken:

Auf Pinterest merken
Auf Pinterest merken
Schicke diesen Beitrag auf Reisen, indem du ihn teilst:

22 Gedanken zu “Blogparade ‚Fit halten im Urlaub‘: 10 Blogger verraten dir die besten Tipps

  1. Hallo Annette,
    Eine schöne Zusammenstellung von Deinen Blog-Freundinnen, nun im Urlaub ist meistens Wandern, gerne auch sehr lange Touren über Stock und Stein meine Betätigung, wandernd sieht man so viele Details und ist „nebenbei“ aktiv.
    Lg Jürgen

  2. Liebe Annette,
    tolle Idee mit deiner Blogparade. Vielen Dank dafür!
    Wie bereits angekündigt, ich freue mich riesig, es grade noch so geschafft zu haben, ebenfalls mit einem Bericht beizutragen. Der Blogbeitrag wurde eben veröffentlicht und auf dein netreisetagebuch verlinkt. Ich hoffe, ich kann ein wenig für abwechslungsreiche Unterhaltung sorgen.

    Hier findest du meinen Blogbeitrag: https://mosaikteile.de/2021/01/30/sportjunkie-auf-reisedroge/

    Sportliche Grüße
    Natalie

    1. Liebe Natalie,
      dein Beitrag sorgt auf alle Fälle für abwechslungsreiche Unterhaltung und beeindruckt sehr mit deinen abenteuerlichen Sportaktivitäten. Vielen Dank für deinen tollen Beitrag.
      Viele Grüße
      Annette

    1. Liebe Sabine,
      schön, dass du mitmachst! Wenn ich mir deine vielen Urlaubsaktivitäten so betrachte, dann würde ich dich allerdings nicht unbedingt als Sportmuffel bezeichnen.
      Viele Grüße
      Annette

    1. Liebe Shelly,
      vielen Dank für deinen Beitrag. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass sich Geocaching auch sehr gut dazu eignet, Kinder zum Wandern zu motivieren.
      Viele Grüße
      Annette

  3. Hallo Annette,
    das ist ja ein toller Plan, an dem ich gerne teilnehmen möchte.
    Nun war das mit Urlaub ja nicht so möglich in diesem Jahr. Geht dann also auch ein Fit-zu-Hause-Beitrag?
    Ansonsten halten wir uns im Urlaub auf Mallorca durch Wandern und Wassersport fit. Nur eben kaum in diesem Jahr.
    Liebe Grüße
    Karen

    1. Liebe Karen,
      vielen Dank für deinen Hinweis. Die Blogparade bezieht sich nicht nur auf Urlaube in 2020. Es geht vielmehr generell um die Frage, ob und wie man im Urlaub Sport treibt oder andere körperliche Aktivitäten betätigt. Das heißt, du kannst natürlich aus den Erfahrungen bzw. Erlebnissen deiner vergangenen Urlaube berichten.
      Liebe Grüße
      Annette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.