Safari-Tour durch den Minneriya Nationalpark in Sri Lanka

Mit dem Jeep durch den Minneriya Nationalpark

Heute begann unser Tag mit Relaxen und Baden am Pool.

Gegen Mittag sind wir dann mit unserem Fahrer zum Minneriya Nationalpark gefahren. Dort mussten wir in einen speziellen Jeep umsteigen, denn den Park dürfen nur Ranger befahren. Diese Fahrt war ein absolutes Highlight. Im offenen Jeep stehen und aus dem Dach schauen, ist wirklich ein hoher Funfactor. Okay, gutes Festhalten und stetiges Ducken bzw. Abtauchen bei entgegenkommenden Ästen versteht sich von selbst. So kamen wir dann zu einem kostenlosen Workout.

Mit dem Jeep geht es durch den Minneriya Nationalpark.
Mit dem Jeep durch den Minneriya Nationalpark

Die Landschaft im Minneriya Nationalpark / Sri Lanka

Elefanten, Büffel, Affen und viele andere Tiere

Aber die Landschaft war einfach atemberaubend und wir haben so viele unterschiedliche Tiere gesehen, viele auch aus direkter Nähe: Elefantenherden (darunter auch viele Jungtiere), Wasserbüffel, Makaken (auch kleine Baby-Makaken), Pelikane, Adler, Falken und Languren. Immer wieder klopfte der Ranger ans Autodach, ums uns auf Tiere aufmerksam zu machen, die er entdeckt hatte. Wir folgten mit unserem Blick seinem ausgestreckten Arm und sahen dann die vielen großen und kleinen Tiere, die teilweise etwas versteckt im Gebüsch oder zwischen den Bäumen standen. Es war wirklich sehr beeindruckend.

Elefantenherde im Minneriya Nationalpark / Sri Lanka

Wasserbüffel mit Junges im Minneriya Nationalpark / Sri Lanka
Wasserbüffel mit Junges

Dieses wirklich niedliche Affenbaby saß direkt neben unserem Wagen gut getarnt durch das Laub. Und es war so putzig anzusehen mit seinen großen Knopfaugen. Wir hätten es am Liebsten mitgenommen…

Affenbaby im Minneriya Nationalpark / Sri Lanka
Kleines Affenbaby

Elefant im Minneriya Nationalpark / Sri Lanka

Fazit

Einen Ausflug in den Minneriya Nationalpark kann ich absolut empfehlen. Es war einfach ein besonderes Erlebnis, insbesondere für unsere Tochter. Wir haben sehr viele Elefantenherden in freier Wildbahn gesehen. Dazwischen viele Jungtiere, wie sie von ihrer Herde geschützt wurden. Imposant war es auch, eine ganze Elefantenherde laufen zu sehen. Da möchte man ihnen auf keinen Fall im Weg stehen. Außerdem gab es noch viele andere Tiere zu beobachten. Wir hatten einfach einen sehr schönen Tag.

Languren im Minneriya-Nationalpark / Sri Lanka

(Stand: August 2018)


Hat dir dieser Beitrag gefallen? Welchen Nationalpark in Sri Lanka hast du einmal besucht? Wie war dein Eindruck? Ich freue mich über deine Meinung. Bitte hinterlasse doch unten dein Feedback als Kommentar. Vielen Dank!


Schicke diesen Beitrag auf Reisen, indem du ihn teilst:

4 Gedanken zu “Safari-Tour durch den Minneriya Nationalpark in Sri Lanka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.