Monschau Sehenswürdigkeiten – romantische Fachwerkstadt in der Eifel

Last Updated on 17. Juli 2023 by Netreisetagebuch

Bist du bereit für eine Zeitreise? Der romantische Ort Monschau mit seinen idyllischen Fachwerkhäusern, engen Gassen und dem Kopfsteinpflaster versetzt dich in längst vergangene Zeiten. Besichtige die Monschau Sehenswürdigkeiten, während es dir so vorkommt, als würdest du durch ein Freilichtmuseum schlendern.

Unsere viertägige Fahrradtour auf dem RurUfer-Radweg verläuft auch durch Monschau. Wir nutzen die Gelegenheit, um die hübsche Altstadt näher zu besichtigen und gehen auf Entdeckungstour. Ich zeige dir die Monschau Sehenswürdigkeiten, bei denen du auf Tuchfühlung mit der Eifel Romantik kommst. Begleite uns auf unserem Rundgang und erfahre, welche exquisite Ware in Monschau hergestellt wurde, was Dütchen sind und wo du einen riesigen Adventskalender findest.

Wo liegt Monschau? Wissenswerte Infos

Die Kleinstadt Monschau liegt in der Eifel in NRW, etwa 30 Kilometer südlich von Aachen und nur einen Katzensprung von der belgischen Grenze entfernt. Hier befindet sich auch der Naturpark Hohes Venn-Eifel. Mitten durch die historische Altstadt, die im 12. Jahrhundert erstmals erwähnt wurde, bahnt sich die Rur ihren Weg. Mit der Zeit ließen sich zahlreiche Tuchmacher in Monschau nieder, die ihre feinen Stoffe europaweit exportierten. Die Bürgerhäuser in der Altstadt zeugen noch heute von dieser Blütezeit. Seit 1996 ist Monschau, das umgeben ist von einer wunderschönen Landschaft mit hügeligen Wäldern, auch Luftkurort.

Monschau Sehenswürdigkeiten
Die Rur verläuft mitten durch die Altstadt von Monschau

Wie gelange ich nach Monschau?

Um zur Monschau Altstadt zu gelangen, stehen dir mehrere Möglichkeiten zur Verfügung:

Anreise mit dem Auto
Du erreichst die Monschau Sehenswürdigkeiten über die Bundesstraße B258. Parken kannst du am besten auf einem der Parkplätze außerhalb der Altstadt. Folge dazu einfach dem Parkleitsystem.

Anreise mit der Bahn
Wenn du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Monschau anreisen möchtest, führt dich deine Bahnfahrt über Aachen. Du fährst mit dem Zug bis zum Bahnhof Rothe Erde. Von dort aus gelangst du dann mit dem Überlandbus nach Monschau.

Anreise mit dem Fahrrad
Durch Monschau führen diverse Radfernwege, so dass du deine Besichtigung des historischen Ortes mit einer Fahrradtour verbinden kannst. Zum einen erreichst du die Sehenswürdigkeiten von Monschau wie wir über den RurUfer-Radweg, der vom Hohen Venn bei Botrange (Belgien) bis zur Rurmündung in Roermond (Niederlande) führt. Eine andere Möglichkeit ist die Eifel-Höhen-Route, die um den Nationalpark Eifel führt. Außerdem verläuft zwischen Aachen und Luxemburg der Vennbahn-Radweg auf der alten Vennbahntrasse.

Anreise zu Fuß
Noch sportlicher erreichst du die Altstadt von Monschau zu Fuß bei einer Wanderung. Der Eifelsteig, der von Aachen nach Trier verläuft, führt dich auf der 2. Etappe von Roetgen bis nach Monschau (17 Kilometer). Überhaupt lässt es sich rund um Monschau fantastisch wandern.

Monschau Altstadt
Du erreichst die Altstadt auch sehr gut mit dem Fahrrad

Die Monschau Sehenswürdigkeiten

Monschau Altstadt

Die Altstadt von Monschau ist einfach nur unheimlich sehenswert. Hier erwarten dich zahlreiche Fotospots, pack also unbedingt deine Kamera ein. Malerische Fachwerkhäuschen stehen dicht beieinander und erfüllen die Straßen mit ihrem Charme. In der gesamten Altstadt gibt es viele Cafés, Restaurants. Eine Spezialität scheinen in Monschau Printen und Dütchen zu sein. Dütchen sind knusprige Hörnchen aus Biskuitteig, die dann mit Eis, Sahne oder Obst gefüllt werden.

Zudem gibt es in der Altstadt zahlreiche Souvenirläden und kleine Geschäfte, die dir regionale und handgefertigte Produkte anbieten. So gibt es zum Beispiel neben gestickten Tischdeckchen auch selbstgemachte Seifen und eine Kaffee-Rösterei. Sogar ein Weihnachtshaus wird dir geboten, denn hey, nach Weihnachten ist schließlich vor Weihnachten.

Der Marktplatz von Monschau ist sehr belebt, denn auch hier sammeln sich die Gastronomien. Am Ende des Marktes ragt die Kirche St. Mariä Empfängnis über den Platz. Beim Blick in diese Pfarrkirche überrascht uns die Aufteilung, denn der Altar dieser Pfarrkirche befindet sich in der Mitte des Innenraumes und die Kirchenbänke stehen in einem Halbkreis drum herum.

Monschau Markt
Über dem belebten Marktplatz thront die Haller-Ruine

Burg Monschau

Schon von weitem ist die Burg Monschau auf dem Bergsporn über der Rur sichtbar. Sie wurde Ende des 12. Jahrhunderts durch die Herzöge von Limburg errichtet und in den darauffolgenden Jahrhunderten stetig weiter ausgebaut. Die stattliche Burg besteht aus mächtigen Ringmauern, Wehrgängen sowie einer Vorburg und einer gewaltigen Torburg.

Heute beherbergt die Burg Monschau eine Jugendherberge. Außerdem findet auf der Burg regelmäßig die „Monschau Klassik“ statt.

Burg Monschau
Über der Altstadt thront die Burg Monschau

Haller-Ruine

Die Ruine Haller über der Einmündung des Laufenbaches thront über der Altstadt. Die Turmburg steht direkt gegenüber der Burg Monschau und gilt als deren Vorgänger. Im 17. Jahrhundert noch als Pulverturm genutzt, sind heute nur noch Reste des befestigten Wohnturms übrig geblieben. Wer den Aufstieg nicht scheut, wird an der Haller-Ruine mit einem herrlichen Ausblick auf Monschau belohnt.

HÄTTEST DU ES GEWUSST?
Das Künstlerpaar Christo und Jeanne-Claude verpackte 1971 die Haller-Ruine und Teile der Monschauer Burg.

Rotes Haus

Unter all den kleinen Fachwerkhäuschen sticht das Rote Haus besonders hervor. Das Großbürgerliche Wohnhaus wurde von dem Tuchmacher Johann Heinrich Scheibler im 18. Jahrhundert errichtet. Es diente gleichzeitig als Wohnhaus für seine Familie und als Handels- und Produktionsstätte für seine Tuchmachermanufaktur.

Heute beherbergt das repräsentative Wohnhaus ein Museum, das dir Einblicke in die privaten Gemächer gewährt. Von der Küche über diverse Salons und Säle bis hin zu den Schlafräumen wandelst du durch die spätbarocke Einrichtung und kannst dir einen Eindruck der damaligen Wohnkultur verschaffen. Außerdem erfährst du, wie die Monschauer Tuche produziert und exportiert wurde und kannst einige Stoffmuster begutachten. Die oberen Räume erreichst du über eine beeindruckende Wendeltreppe aus Eichenholz mit zahlreichen geschnitzten Darstellungen.

Rotes Haus Monschau
Museum Rotes Haus Monschau

Museum Rotes Haus Monschau
Laufenstr. 10
52156 Monschau
www.rotes-haus-monschau.de

Öffnungszeiten: Apr. – Nov.
Di – So, 10:00 – 13:00 + 14:00 – 17:00 h
Eintrittspreise: 5 EUR, ermäßigt 3 EUR
Kinder bis 18 Jahren frei

Haus Troistorff

Eine weitere der Monschau Sehenswürdigkeiten stellt das Haus Troistorff dar. Namensgeber ist der Tuchfabrikant Troistorff, der das prächtige Bürgerhaus im 18. Jahrhundert errichten ließ. Die mit Ornamenten und Schnitzereien verzierte Fassade verleiht dem Gebäude ein stattliches Aussehen. Die Fenster des Hauses Troistorff werden in der Weihnachtszeit kunstvoll gestaltet und als Adventskalender genutzt. Dabei erzählt jedes Fenster ein Stück Geschichte der Stadt Monschau.

Tipp
Wer sich das Ja-Wort geben möchte, kann dies im Haus Troistorff tun, denn hier befindet sich auch das Vermählungszimmer des Standesamts der Stadt Monschau.

Monschau - Haus Troistorff
Im Haus Troistorff kannst du heiraten

Glashütte und Handwerkermarkt Monschau

Gleich am Ortseingang befindet sich der Handwerkermarkt Monschau. Hier erwarten dich Marktstände gefüllt mit selbst gestalteten Schmuckstücken, Keramikwaren, kunstvollen Textilien und vielem mehr. Auch kulinarische Spezialitäten aus der Region sowie Delikatessen und Köstlichkeiten werden angeboten, wie zum Beispiel diverse Käsesorten, handgefertigte Pralinen und traditionelle Backwaren.

Direkt nebenan kannst du in der Monschauer Glashütte den Glasbläsern beim Ausüben des uralten Handwerks der Glasbläserei beobachten.

Erlebnismuseum Lernort Natur

Auf demselben Gelände befindet sich außerdem das „Erlebnismuseum Lernort Natur“. Was hier so sperrig klingt ist ein Museum, in dem über 1000 Präparate und Exponate aus der Wildtierwelt ausgestellt werden. Initiator dieses Museums ist die Kreisjägerschaft Aachen, die das ganze mit der „Rollenden Waldschule“ begonnen hat.

Historische Senfmühle

Bereits seit 1882 wird in der historischen Senfmühle die gelbe Köstlichkeit hergestellt. Die unterschiedlichen Senfsorten können im Senflädchen gekauft werden. Außerdem finden in der Senfmühle auch Führungen statt und es gibt ein Restaurant und einen Weinkeller. Du findest die Senfmühle nördlich etwas außerhalb der Altstadt.

Warst du schon einmal in Dijon? Die bezaubernde Herzogstadt ist berühmt für ihren Senf.

Monschau Rur
In Monschau wird die Kraft der Rur genutzt

Monschau Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Eifeldom Kalterherberg

Ein Eifeldom? Ja, ganz richtig. So wird die Pfarrkirche in Monschau-Kalterherberg aufgrund ihrer markanten Doppeltürme genannt. Errichtet wurde sie Ende des 19. Jahrhunderts, ihr Vorgängerbau reicht jedoch bis ins 16. Jahrhundert, als sich die Bürger eine eigene Kapelle errichteten.

Druckerei Museum Weiss

In Monschau-Imgenbroich gibt es das Druckerei Museum Weiss. Hier kannst du die Entwicklung des Drucks verfolgen. Ausgestellt werden alte Druckmaschinen und Setzkästen. Wer möchte, kann sich sogar sein eigenes Druckerdiplom erstellen.

Auch in Mainz gibt es ein sehr interessantes Druckmuseum, nämlich das Gutenberg-Museum.

Druckerei Museum Weiss
Am Handwerkerzentrum 16
52156 Monschau
www.weissgruppe.de

Öffnungszeiten:
Okt.-März: So von 13:00 – 16:00 Uhr
Eintrittspreise: 5 EUR, Familienkarte 10 EUR

Dorfmuseum Uraalt Scholl

Du möchtest das dörfliche Leben vergangener Zeiten kennenlernen? Dann solltest du dich nach Monschau-Mützenich in das Dorfmuseum Uraalt Scholl begeben. Hier können nach Terminabsprache urige Zimmer mit antiken Möbeln und ausgestopften Tieren sowie eine Vielzahl landwirtschaftlicher Geräte besichtigt werden.

Webereimuseum Höfen

In Monschau-Höfen kannst du eine Original-Weberei besichtigen, die noch bis in die 1970er Jahre in Betrieb war. Zu besichtigen gibt es voll funktionstüchtige Webstühle und Spulmaschinen. Im Rahmen einer Führung erfährst du alles über die Arbeitsabläufe.

Monschau Sehenswürdigkeiten
Ein Gang wie durch ein Freilichtmuseum

Monschau Stadtführungen

Die Monschau-Touristik bietet neben klassischen Stadtführungen durch die historische Altstadt auch diverse Themenführungen an. Treffpunkt für die 1,5 stündigen Führungen ist am Gerberplatz gegenüber der Monschau-Touristik. Wenn du gerne an einer Stadtführung teilnehmen möchtest, kannst du auf der Homepage der Monschau-Touristik Tickets buchen.

Es gibt auch noch eine andere Möglichkeit, die Monschau Sehenswürdigkeiten kennenzulernen. Zum Beispiel bei einer Rundfahrt mit der Monschauer Stadtbahn, die etwa 30 Minuten lang durch die Altstadt und sogar hinauf zur Burg fährt. Sie fährt von April bis Oktober und hat ihre Haltestellen am Busparkplatz Burgau oder am Marktplatz.

Mein Fazit zu den Monschau Sehenswürdigkeiten

Es ist kein Wunder, dass das charmante Monschau bei Touristen und Ausflüglern so sehr beliebt ist. Sie alle kommen, um die romantische Atmosphäre und das malerische Ambiente zu genießen. So muss man hier gerade an den Wochenenden und bei schönem Wetter mit sehr vielen Besuchern rechnen. Daher empfehle ich dir, die Monschau Sehenswürdigkeiten entweder früh morgens zu besichtigen oder abends, wenn die Tagesbesucher wieder abgereist sind.

Monschau Eifel
Monschau ist bei den Touristen sehr beliebt

Wer nach der Besichtigung der Altstadt etwas Ruhe sucht, der findet in der umliegenden Landschaft zahlreiche Wander- und Radwege. Sie führen durch Wälder und Hügel und bieten atemberaubende Aussichten.

Eine abwechslungsreiche Wanderung zur Burg Nideggen findest du bei 2onthego.

Hinweis: Mancherorts mögen die Einrichtungen in Monschau etwas „angestaubt“ wirken, aber genau das macht meiner Meinung nach den Charme dieser Kleinstadt aus.

Wie haben dir die Monschau Sehenswürdigkeiten gefallen? Liebst du kleine Fachwerkstädte genauso wie ich? Gibt es eine, die du uns besonders empfehlen kannst? Ich freue mich auf dein Feedback unten in den Kommentaren.

Bitte teile doch diesen Artikel in deinen Sozialen Medien, damit auch andere von dem sehenswerten Monschau erfahren. Vielen Dank.

(Besichtigt im Mai 2023)

Weitere Inspirationen für unser schönes Deutschland

Arnsberg: Eingerahmt von der Ruhr präsentiert sich die liebliche Arnsberg Altstadt wie zu längst vergangenen Zeiten. Geprägt von Fachwerkhäusern und barocken Bürgerhäusern, gibt es in der Altstadt von Arnsberg viele Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Begleite uns auf unserem Rundgang und erfahre, welche berühmten Reliquien einst in Arnsberg untergebracht waren, wer auf dem „blauen Stein“ kniete und warum das Kloster Wedinghausen gegründet wurde.

Bamberg: Die historische Altstadt von Bamberg ist einfach unheimlich sehenswert. Erfahre, welche der Bamberg Sehenswürdigkeiten du auf alle Fälle besichtigen solltest. Außerdem verrate ich dir, warum das Rathaus auf einer Insel steht, wo du in Bamberg mit einer Gondel fahren kannst und was die Drei Musketiere mit Bamberg verbindet.

Heidelberg: Eine malerische Altstadt mit romantischen Gassen und Plätzen sowie eine beeindruckende Schloss-Ruine: Heidelberg zieht alljährlich Tausende von Touristen an. Wir stellen dir die schönsten Heidelberg Sehenswürdigkeiten vor. Erfahre, warum die Heiliggeistkirche durch eine Wand geteilt war, was mit zu bestrafenden Studenten passierte und wo sich der schönste Foto Hotspot befindet.

Lauf an der Pegnitz: Die reizende Stadt Lauf an der Pegnitz ist sehr sehenswert. Die malerische Altstadt mit ihren vielen mittelalterlichen Fachwerkbauten ist unheimlich schnuckelig und das Industriemuseum eine Besonderheit, die man sich unbedingt mal anschauen sollte.

Verpasse zukünftig keinen Beitrag mehr! Abonniere den Blog und du wirst per e-Mail benachrichtigt, sobald ein neuer Beitrag online ist.


Loading

Merke dir die Monschau Sehenswürdigkeiten jetzt auf Pinterest:

Pinterest
Schicke diesen Beitrag auf Reisen, indem du ihn teilst:

4 Gedanken zu “Monschau Sehenswürdigkeiten – romantische Fachwerkstadt in der Eifel

  1. Die Eifel ist im Allgemeinen ein schönes Fleckchen Erde. Ich selbst war vor 2 Jahren für 3 Wochen in der Eifel. Dein Beitrag erinnerte mich gerade daran, dass ich doch wieder einmal zu Besuch hin sollte. Danke für die schönen Eindrücke und den Artikel dazu.

    LG

  2. Liebe Annette,

    das ist wieder einmal einer deiner liebevollen Aufrufe, unsere Heimat und seine Sehenswürdigkeiten kennen zu lernen. Vielen Dank dafür.

    Edith

    1. Liebe Edith,
      das hast du sehr schön ausgedrückt. Ja, in unserer Heimat gibt es so viele absolut schöne Reiseziele, die nur darauf warten, entdeckt zu werden.
      Es freut mich sehr, dass dir mein Artikel gefallen hat.
      Viele Grüße
      Annette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert