Fotoparade 2022 – meine schönsten Bilder 2022

Alle Jahre wieder… kommt die Fotoparade!

Jedes Jahr, wenn es sich allmählich dem Ende neigt, startet Michael von „Erkunde die Welt“ seine berühmte Fotoparade. Sie ist bei den Bloggern sehr beliebt und auch ich nehme gerne an der Fotoparade 2022 teil. Übrigens jetzt schon zum dritten Mal. Ich habe bereits an der Fotoparade 2020 sowie an der Fotoparade 2021 mitgemacht.

Was ist die Fotoparade 2022?

Die Fotoparade ist eine jährlich stattfindende Foto-Challenge. Dabei gilt es, passende Fotos aus dem letzten Jahr zu vorgegebenen Kategorien herauszusuchen. Die Fotoparade richtet sich an alle Blogger aus den unterschiedlichsten Bereichen. Das ist dann die Zeit, in der Blogger ihre Fotoarchive durchforsten und ihre schönsten Bilder präsentieren, die am besten auch noch zu den jeweiligen Kategorien passen. Es ist jedes Jahr auf’s neue spannend, welche Aufgaben sich Michael wohl einfallen lässt. Für die Fotoparade 2022 lauten diesmal die Kategorien:

  • “Berühmt”
  • “Modern”
  • “Naturwunder”
  • “Obst”
  • “Botschaft”
  • “Selfie”

Wer möchte, kann sich noch einer zusätzlichen Herausforderung stellen, indem er auch noch die Zusatzaufgaben von Michael erfüllt. In diesem Jahr sind dies:

  • “Schwarz-Weiß”
  • “Koloriert”

Und so tauche ich ein in die zahlreichen Bilder, die ich in diesem Jahr gemacht habe und wähle meine schönsten Bilder 2022 entsprechend den Vorgaben aus:

Fotoparade 2022: die Hauptkategorien

„Berühmt“

Für die erste Aufgabe hatte ich gleich mehrere Fotos zur Auswahl. Während unserer Reisen sind wir auch an so manchem Denkmal von berühmten Persönlichkeiten vorbei gekommen, wie z.B. von Van Gogh, Ludwig XIV. und sogar Popeye. Doch stattdessen habe ich mich für eine ganz andere Berühmtheit entschieden: der Pont d’Avignon oder wie sie ja richtig heißt, der Pont Saint-Bénézet. Diese berühmte Brücke kennt jedes Kind, das schon einmal das Volkslied „Sur le pont d’Avignon“ gehört beziehungsweise gesungen hat. Wir konnten sie und weitere tolle Sehenswürdigkeiten in Avignon während unserer Rundreise durch Südfrankreich bewundern.

Fotoparade 2022
Berühmt: die Brücke von Avignon

„Modern“

In diesem Jahr sind uns sehr viele moderne Dinge begegnet. Da wäre zum Beispiel die moderne Museumsführung im Papstpalast in Avignon. Jeder Besucher erhält ein sogenanntes Histopad, auf dem man die Räumlichkeiten angezeigt bekommt, wie sie früher einst eingerichtet aussahen. Solche interaktiven Museen sind nicht nur modern, sondern auch gleich viel interessanter, nicht nur für Kinder.

Gesehen haben wir dieses Jahr aber auch sehr viele moderne Gebäude. Dabei scheint der Fantasie der Architekten keine Grenzen gesetzt zu sein. So konnten wir zum Beispiel in Südfrankreich in Arles den modernen Kulturkomplex „Luma“ bewundern, einen in Edelstahl verkleideten Turm von Frank Gehry.

Doch entschieden habe ich mich für das Foto von unserem modernen Hotel in Nancy. Warum? Weil es mit seinen ovalen Fenstern und der Edelstahl-Fassade wirklich sehr spacig aussieht. Findest du nicht auch?

Meine schönsten Bilder 2022
Modern: unser Hotel in Nancy

„Naturwunder“

In Zeiten von Klimawandel und Umweltzerstörung muss ja mittlerweile eigentlich schon fast alles an Natur als ein kleines Wunder bezeichnet werden. Aber wirklich beeindruckt haben mich die Ockerfelsen von Roussillon in Südfrankreich. Diese teils bizarren Steinformationen, die in intensiven roten, gelben und orangen Farbtönen erstrahlen, erinnern mich ein wenig an die Bryce Canyons in den USA. Bei unserem Rundweg durch die ehemaligen Ockerbrüchen haben sie mich total fasziniert. Es ist doch immer wieder erstaunlich, welche wunderschönen Naturereignisse es auch in Europa zu bewundern gibt.

Meine schönsten Fotos 2022
Naturwunder gibt es zahlreiche, wie z.B. die Ockerfelsen in Roussillon

„Obst“

Tja, also Obst haben wir in diesem Jahr natürlich ausgiebig gefuttert. Und sogar auch geerntet, denn in unserem Garten wachsen Kirschen, Äpfel, Himbeeren und Johannisbeeren. Doch so sehr ich meine Fotos auch durchwühle, scheinbar ist mir dieses Jahr kein Obst vor die Linse geraten.

Das einzige Obst, das ich entdecken konnte, steckt in diesen beiden Getränken: in dem Lemon Splash und dem Wild Berry Lillet. Immerhin sind hier sogar gleich zwei Fruchtsorten im Bild enthalten, nämlich Zitronen und Himbeeren. Diese Cocktails durften wir an einem lauen Sommerabend am Strand von Neuharlingersiel genießen.

Fotoparade 2022
Obst: eine Frage der Interpretation

„Botschaft“

Botschaften haben wir in diesem Jahr dutzende gefunden. Sei es als Graffiti, als Fassadenbild, als Hinweis auf dem Asphalt oder als Wandmalerei im Studentenkarzer in Heidelberg.

Doch eine interessante Botschaft stellt meiner Meinung nach dieses Kunstwerk dar, das wir auf unserer Radtour auf dem Ruhrtalradweg entdeckt haben. Meinem Mann hat es allerdings als passioniertem Radfahrer wirklich die Tränen in die Augen getrieben. Dabei könnte ich daraus sogar zwei Botschaften ableiten:

  1. Der Künstler findet Fahrradfahren doof und deshalb gehören für ihn Fahrradräder in die Tonne.
  2. Fahrräder sind recyclebar und gehören daher – wenn überhaupt – in die gelbe Tonne.

Was meinst du? Welcher der beiden Aussagen würdest du eher zustimmen?

Fotoparade 2022
Auch Kunstwerke können eine Botschaft darstellen

„Selfie“

Früher hat man jemanden einfach gebeten, doch bitte ein Foto von sich zu machen. Heute hampelt man mit der Kamera beziehungsweise mit dem Handy herum und versucht, ein möglichst hübsches Bild von sich mit wundervollem Hintergrund zu machen. Dabei muss man darauf achten, dass man richtig vor dem Hintergrund platziert ist, die Kamera gerade hält, nett in die Kamera lächelt, keine unerwünschten Leute ins Bild geraten und man sich beim Betätigen des Auslösers nicht den Daumen abbricht.

Ich kann dir sagen, ich gehöre absolut nicht zu den „Selfie-Profis“. Aber glücklicherweise bin ich ja auch kein Insta-Sternchen, sondern Blogger. Dennoch machen auch wir immer mal wieder Selfies, schon allein deshalb, weil das Ergebnis teilweise urkomisch ist. Und weil es manchmal auch Situationen gibt, in denen einfach niemand da ist, der von uns ein Foto machen könnte.

So, wie hier auf einem Glockenturm in Xewkija auf der Insel Gozo. Während ich einfach nur ein Erinnerungsfoto von mir machen wollte, ließ es sich mein Mann nicht nehmen, den spaßigen „Glöckner“ abzugeben und mein Bild zu bomben.

Fotoparade 2022
Der Glöckner von Malta

Fotoparade 2022: die Zusatzaufgaben

„Schwarz-Weiß“

Schwarz-Weiß ist in der Fotografie ein super Stilmittel und verleiht vielen Bildern eine ganz besondere Stimmung. Probiere es selber einmal aus, indem du einige deiner Fotos in Graustufen umwandelst beziehungsweise in Schwarz-Weiß konvertierst.

Diese Figur des Bartholdi-Brunnens kommt jedenfalls zusammen mit der hübschen Straßenlaterne in schwarz-weiß sehr schön zur Geltung. Im Hintergrund siehst du das Rathaus von Lyon. Entstanden ist das Bild, als wir auf unserer Fahrt nach Südfrankreich Halt in Lyon gemacht haben, um die Altstadt zu besichtigen.

Fotoaparade 2022
S/W verleiht diesem Bild eine schöne Stimmung

„Koloriert“

Mit dem Thema „Fotos kolorieren“ habe ich mich bislang noch nicht auseinandergesetzt. Hier musste ich erst einmal ausprobieren, wie es überhaupt funktioniert. Dazu habe ich die Bilder erst in schwarz und weiß konvertiert und sie anschließend wieder einen Farbton hineingegeben. Die Ergebnisse waren nicht immer zufriedenstellend. Ich habe dabei festgestellt, dass dies auch nicht unbedingt mit jedem Bild gut funktioniert. Es hat tatsächlich mehrere Anläufe gebraucht, um schließlich ein passendes Foto zu finden und das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Herausgekommen ist dabei ein Bild aus unserem diesjährigen Malta-Urlaub: der ehemalige Krankensaal Sacra Infermeria des Johanniterordens in Valletta. Die roten Elemente auf diesem Bild kommen meiner Meinung nach sehr gut zur Geltung und machen das Bild echt interessant. In Zukunft werde ich diese Art der Bildbearbeitung sicherlich noch öfter anwenden und ausprobieren.

Fotoparade 2022
Koloriert: der Krankensaal Sacra Infermeria auf Malta

„Mein schönstes Foto 2022“

Diese Kategorie war bei der Fotoparade 2022 zwar nicht gefordert, aber was wäre eine Fotoparade ohne das schönste Bild? Daher habe ich auch hier eines herausgesucht. Natürlich fiel mir die Auswahl besonders schwer, denn wir haben viele schöne Bilder aus diesem Jahr, die allesamt eine schöne Erinnerung festhalten.

Doch schließlich habe mich für das Foto aus Marsaxlokk auf Malta entschieden. In dem kleinen Fischerdorf gibt es zahlreiche bunte Fischerboote, die absolut gute Urlaubslaune versprühen. Wir fanden den Ort echt malerisch und romantisch. Besitzt du auch ein Bild, das dir beim Anblick totales Urlaubsfeeling auslöst?

Mein schönstes Bild 2022
Urlaubsfeeling im malerischen Fischerort

Das waren meine schönsten Bilder 2022

Das waren sie also, meine neun Bilder zur Fotoparade 2022. Es ist immer wieder schön, seine eigenen Fotos komplett durchzuschauen und dabei in schönen Erinnerungen zu schwelgen. Außerdem ist es spannend, ob man zu den vorgegebenen Themen überhaupt passende Bilder findet. Manchmal sind die Aufgaben etwas kniffliger oder man besitzt schlicht kein Bild zur gewünschten Kategorie. Dann muss man eventuell auch einmal „um die Ecke denken“ und das Thema mal ganz frei interpretieren. Auf alle Fälle macht es immer sehr viel Spaß. Ich hoffe, dir hat es ebenfalls Spaß gemacht und meine Bilderauswahl hat dir gefallen.

Falls du auch teilnehmen möchtest

Du hast jetzt Lust bekommen, ebenfalls an der Fotoparade 2022 teilzunehmen? Kein Problem. Die Foto-Challenge läuft noch bis zum 15.01.2023. Bis dahin kannst du deinen Beitrag bei erkundediewelt.de einreichen. Dort werden die Teilnahmeregeln ausführlich erklärt und dort findest du auch alle weiteren Beiträge zur Fotoparade. Außerdem werden die teilnehmenden Beiträge auch fleißig in den sozialen Medien geteilt. Du findest sie dort unter dem Hashtag #FopaNet.

Beiträge von anderen Bloggern zur Fotoparade 2022

Schau doch auch mal bei meinen Bloggerkollegen aus der Fotoparade 2022 vorbei. Dort findest du ebenfalls ausgefallene Ergebnisse: Sehr schöne Bilder hat beispielsweise Reiseweise mit ihrem Lieblingstravelbuddy gefunden. Großartig finde ich auch die Fotos von Die Welt schmeckt bunt. Und recht interessante Bilder hat Fuehlosophisch gemacht.

Wie haben dir meine schönsten Bilder 2022 zur Fotoparade 2022 gefallen? Findest du, dass ich die Themenvorgaben gut umgesetzt habe? Hast du auch bereits an einer Fotoparade von Michael teilgenommen? Ich freue mich über deine Meinung. Bitte hinterlasse doch dein Feedback unten als Kommentar. Vielen Dank.


Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann lies doch direkt hier weiter:

Neuss am Rhein ist unter anderem bekannt für das größte Schützenfest am Rhein. Doch es gibt auch etliche Sehenswürdigkeiten zu entdecken, die die bewegte Geschichte der Stadt belegen. Sie sind alle fußläufig zu erreichen und lassen sich sehr gut bei einem Spaziergang durch die Stadt erkunden.

Du unternimmst gerne mehrtägige Fahrradtouren? Dann probiere doch mal den Rheinradweg aus. Er führt von Andermatt (Schweiz) bis nach Hoek van Holland. In zwei Tagen ist mein Mann die Etappe von Mainz bis nach Kaarst auf dem Rheinradweg geradelt, insgesamt 266 km lang. Über seine Erlebnisse und Erfahrungen während dieser Radtour berichtet er dir sehr gerne.

Lerne beim Wandern die Geschichte von Gruiten im Bergischen Land kennen. Der Rundweg Grube 7 und Gruiten zeigt dir die Geschichte des Kalk-Steinbruchs in dieser Region auf und du kannst das malerische historische Gruiten-Dorf bewundern.

Und zu guter Letzt verrate ich dir 5 Fehler, die häufig beim Wandern mit Kindern gemacht werden und wie du sie am besten vermeidest.

Verpasse zukünftig keinen Beitrag mehr! Abonniere den Blog und du wirst per e-Mail benachrichtigt, sobald ein neuer Beitrag online ist.


Loading

Merke dir die Fotoparade 2022 jetzt bei Pinterest:

Auf Pinterest merken
Auf Pinterest merken
Schicke diesen Beitrag auf Reisen, indem du ihn teilst:

4 Gedanken zu “Fotoparade 2022 – meine schönsten Bilder 2022

  1. Oh wie toll! Ich bin ganz verliebt in deine Bilder aus Südfrankreich und auch ein bisschen neidisch, weil wir es selbst nicht nach Avignon geschafft haben. Aber nächstes Mal 😉
    Glg Christina

    1. Liebe Christina,
      schön, dass meine Bilder so gut bei dir ankommen.
      Avignon solltet ihr echt nachholen, falls es möglich ist. Wir fanden die Papststadt total schön und es gab so viele tolle Sachen dort zu sehen.
      Liebe Grüsse Annette

  2. Hallo liebe Annette,
    Danke, dass dir meine Bilder gefallen.
    Tolle Bilder zeigst du uns. Die Ockerfelsen und der Krankensaal haben es mir besonders angetan. Ich stimme dir zu. Durch die Bearbeitung bekommt das Bild einen beeindruckenden Ausdruck.
    LG Maike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.