Premium-Wanderweg Rode Beek – Natur pur an der Rur

Der Premium-Wanderweg Rode Beek ist sehr abwechslungsreich. Er verläuft grenzüberschreitend durch herrliche Sumpfgebiete, Wald- und Wiesenlandschaften.

Nachdem sich das regnerische Wetter wieder beruhigt hat, wollen wir auf dem Premium-Wanderweg Rode Beek wandern. In vielen Teilen NRW’s hat das Unwetter vor wenigen Wochen ein verheerendes Hochwasser verursacht und damit für enorme Verwüstungen gesorgt. Und während mancherorts noch die Aufräumarbeiten und Aufbaumaßnahmen in vollem Gange sind, ist das Hochwasser im Nationalpark De Meinweg, durch den der Premium-Wanderweg Rode Beek verläuft, bereits zurückgegangen.

Somit ist eine Erkundung dieser reizvollen Landschaft zum Glück wieder möglich und wir können grenzüberschreitend durch die herrlichen Wald- und Wiesenlandschaften auf Entdeckungstour gehen.

Was ist der Premium-Wanderweg Rode Beek?

Der Premium-Wanderweg Rode Beek ist der sechste von neun ausgezeichneten Wanderwegen der ‚Wasser.Wander.Welt‘. Das Prädikat Premium-Wanderweg verspricht dabei ein besonderes Wandervergnügen und garantiert eine hervorragende Beschilderung. Einige dieser wundervollen Wanderwege sind wir bereits gegangen: Birgeler Urwald, Galgenvenn und Nette Seen.

Der heutige Rundwanderweg verläuft grenzüberschreitend, wobei du dich überwiegend in den Niederlanden bewegst. Er führt dich am Nationalpark De Meinweg in Limburg vorbei, der übrigens Teil des schönen Naturparks Maas-Schwalm-Nette ist. Wir sind im vergangenen Jahr schon einmal durch den Nationalpark De Meinweg von der Dalheimer Mühle aus gewandert und haben die wundervolle Natur und die schöne Landschaft dort sehr genossen. Daher versprechen wir uns von unserer heutigen Wanderung ebenfalls ein schönes Erlebnis. Spoiler-Alarm: Das werden wir auch bekommen!

Premium-Wanderweg Rode Beek
Abwechslungsreicher Premium-Wanderweg Rode Beek

Wie gelange ich zum Premiumwanderweg Rode Beek?

Anfahrt: Du erreichst den Premium-Wanderweg Rode Beek über die Autobahn A52 (D) / N280 (NL), dann auf die A73 Richtung Roermond-Zuid fahren. Anschließend der N570 folgen.
Oder aber über die Autobahn A46 (Ausfahrt Hückelhoven-West), dann auf L117 bis Herkenbosserweg/N570 in Vlodorp fahren.
Parkplatz: Parking de Kievit in Vlodrop, Niederlande
Adresse für Navigationsgeräte: Herkenbosserweg 4, 6063 NL Vlodrop, Niederlande

Beschreibung des Wanderweges

Der Wanderweg ist unheimlich abwechslungsreich. Er verläuft auf rund 11,5 Kilometern durch Mischwälder, über offene Felder, durch Sumpfgebiete und viel am Wasser entlang. Dabei läufst du überwiegend auf Naturpfaden, manchmal auf Asphalt und sehr selten muss eine Straße überquert werden.

Die Wanderstrecke ist ohne nennenswerte Anstiege und daher sehr gut zu laufen. Besondere technische oder körperliche Anforderungen bestehen nicht. Bitte beachte, dass die Wege nach starkem Regen matschig oder sogar überschwemmt sein können. Daher empfiehlt sich festes Schuhwerk. In diesem herrlichen Naturidyll leben viele Tiere. Wir begegnen auf unserer Rundwanderung Schafen, Pferden, Kühen, Gänsen, Libellen, Schmetterlingen und jeder Menge Mistkäfer. Immer wieder kommen wir an Bänken und Picknickplätzen vorbei, an denen eine kleine Rast eingelegt werden kann.

Rundwanderweg Rode Beek
Rein in die Natur

Sehenswertes auf dem Rundwanderweg

Wir starten unsere Wanderung nicht wie oben empfohlen am Parkplatz de Kievit, sondern auf einem wirklich sehr kleinen Waldparkplatz in der Nähe des Effelder Waldsees auf dem Weg zur Gitstapper Mühle. Doch da hier kaum Autos einen Platz finden, ist der Parkplatz de Kievit die bessere Alternative. Von dort aus kommst du sehr bald auf den Premium-Wanderweg Rode Beek.

Für uns geht es jedenfalls auf deutscher Seite los und wir stoßen nach einem kurzen Marsch durch den Wald auf unser erstes Highlight dieser Wanderung.

Aussicht auf den Effelder Waldsee

Umsäumt von Bäumen liegt mitten im Wald der Effelder Waldsee. Genieße die herrliche Aussicht auf den See. Am anderen Ende des Sees befindet sich ein Tagesstrand mit Wasserski-Anlage und einer Strandbar. Du erreichst ihn von hier aus in circa 1,5 km Fußmarsch. Wir wandern allerdings nicht zum Strand, sondern nur ein kurzes Stück am Waldsee entlang. Links liegt der See, während uns rechts der Rothenbach begleitet.

Amici Beach Club
Bruchstraße 32, 41849 Wassenberg
www.amicibeach.com

Schließlich überqueren wir die Landesgrenze und wandern von nun an durch die Niederlande. Vorbei geht es an Obstbäumen, genauer gesagt an Birnbäumen. Die Früchte hängen zahlreich an den in Reihen stehenden Bäumchen und sehen verlockend lecker aus.

Effelder Waldsee
Effelder Waldsee

Schafe aus direkter Nähe

Der Premium-Wanderweg Rode Beek verlässt jedoch den Weg an der Obstwiese entlang und führt uns durch ein kleines Gatter auf eine Schafsweide. Wir laufen mitten durch die Herde von Schafen, die hier friedlich die Sonne genießen und grasen. Die schwarzen Schafe lassen sich durch uns kein bisschen stören, geben nur ab und an ein sanftes Blöken von sich. So manches Schaf lässt sich sogar streicheln. Scheinbar sind sie es gewohnt, dass Wanderer durch ihr Terrain spazieren. Am Ende der Schafsweide verlassen wir dieses Feld wieder durch ein kleines Törchen und marschieren erneut an Obstbäumen vorbei. Dieses mal hängen kleine Äpfel an den Bäumchen.

Nun geht es an der Rur entlang. Hier sind noch deutlich die Spuren des Hochwassers zu erkennen. Denn an der Hecke direkt entlang des Flusses ist der gesamte untere Teil schlammig braun verfärbt.

Rode Beek wandern
Die Schafe genießen friedlich die Sonne

Glücksort Loungebank

Schon bald erhalten wir einen wunderbaren Blick auf die Rur, die hier breit und recht friedlich vor uns liegt. Kaum zu glauben, dass sie vor wenigen Wochen über die Ufer getreten und für Überschwemmung gesorgt haben soll. Aber ein verbogenes Tor und jede Menge vertrocknetes Gras, das an den umliegenden Bäumen und Zäunen hängen geblieben ist, beweist etwas anderes.

Wir legen an diesem Ort eine Kaffeepause ein, denn hier steht eine bequeme Loungebank, die geradezu zum Ausruhen einlädt. An einer Hinweistafel wird die Loungebank als Glücksort bezeichnet. Und tatsächlich genießen wir den Moment in dieser herrlichen Natur, während die Blätter der Erlen unaufhörlich und recht laut rascheln. Anscheinend will uns der Wald etwas erzählen.

Loungebank
Bequeme Pause auf der Loungebank

HÄTTEST DU ES GEWUSST?
Die Rur, die im Naturpark Hohes Venn-Eifel entspringt, verläuft auf 164,5 km durch Belgien und Deutschland, bevor sie in Roermond in den Niederlanden in die Maas mündet. In den Niederlanden trägt der Fluss die Bezeichnung „Roer“.

Wiesenlandschaften an der Rur

Nach unserer Stärkung geht es für uns weiter durch offene Wiesen- und Feldlandschaften. Unterwegs flattert eine Libelle an mir vorbei, die sich direkt vor meinen Füßen niederlässt und sich geduldig fotografieren lässt.

Libelle
Die fotogene Libelle

Als nächstes erreichen wir das nächste Highlight dieser Wanderung: einen erneuten wundervollen Ausblick auf die Rur. Ein Schild warnt uns vor der Abbruchkante an diesem Teil des Flusses. Trete also nicht zu dicht an den Rand zum Fluss, denn es ist gut möglich, dass der Boden sonst unter dir nachgibt.

Rur
Vorsicht, Abbruchkante an der Rur

Schloss Daelenbroeck

Die Wanderroute verläuft nun über eine Wiesenlandschaft, während sich die Rur in Schleifen durch die wundervolle Gegend schlängelt. Im Wasser schwimmen einige Gänse, die aufgeregt schnattern. Anschließend geht es für uns auf befestigten Wegen weiter und wir erreichen das Landgut Schloss Daelenbroeck. Es wurde auf den Fundamenten einer Burg aus dem 14. Jahrhundert wiedererrichtet und beherbergt heute ein Romantikhotel, in dem du auch heiraten kannst. Romantik bietet uns die wundervolle Landschaft schon ausreichend, daher setzen wir unsere Wanderung fort.

Schloss Daelenbroeck
Schloss Daelenbroeck

Versumpfter Weg

Nun wird es feucht, denn wir marschieren am Moorgebiet entlang. Der Starkregen hat auch hier in der vergangenen Zeit für ein sumpfiges Gebiet gesorgt. So kommt es, dass wir an einer Stelle ankommen, an der der Premium-Wanderweg Rode Beek leider unpassierbar ist. Eigentlich soll er mitten durch die Bruchlandschaft führen, doch schon nach wenigen Metern wird klar: hier geht es nicht weiter. Das Gebiet ist teilweise noch überschwemmt und zwischen den hohen Gräsern blitzen immer wieder kleine Seen auf. Die Wanderstrecke verläuft geradewegs ins Wasser. Also ändern wir unsere Route, was allerdings keinerlei Umweg bedeutet.

Sumpfgebiet
Hier endet der Weg plötzlich

Moorgebiet De Turfkoelen

So erreichen wir trockenen Fußes das Naturschutzgebiet „De Turfkoelen“. In diesem Heidemoor wurde einst der Torf abgestochen. Inmitten dieses Moorgebiets befindet sich ein großer See. Am Ufer steht für dich eine Bank mit Blick auf den See bereit. Genau an dieser Stelle kommt uns gerade eine Pferdekutsche entgegen, deren Passagiere ebenfalls die beeindruckende Landschaft bewundern. Wir wandern weiter durch den dichten Wald und entdecken dabei Wassertümpel im Unterholz, die grünlich schillern.

Anschließend geht es durch Felder und dann auf einen immer schmaler werdenden Pfad. Am Ende dieses Pfades gelangen wir zu einer Kuhweide, auf der die Kühe bereits erwartungsvoll am Gatter stehen. Sie haben wohl für heute genug gegrast und wollen nun langsam wieder in ihre Ställe zurück.

De Turfkoelen
Naturschutzgebiet „De Turfkoelen“

Aussichtsplattform

Von weitem sieht mein Mann etwas im Wald und ist neugierig geworden. Also unternehmen wir einen kleinen Abstecher und kommen an einem Aussichtshochstand vorbei. Selbstredend, dass wir ihn hinaufsteigen, um die Aussicht zu genießen. Allerdings entdecken wir nichts, was den Ausblick wert wäre. Vielleicht lohnt es sich eher abends, wenn die Tiere in der Dämmerung auf Futtersuche gehen. Dann könntest du sie auf dem weiten Feld vor dir entdecken und beobachten.

Wir steigen also wieder von der Aussichtsplattform hinab und beschließen, nicht wieder auf demselben Weg zurück zum Premium-Wanderweg Rode Beek zu gehen. Stattdessen wandern wir ab hier durch den Wald, um dann später wieder auf unsere ursprüngliche Route zu gelangen.

Grenzfluss Rothenbach

Kaum befinden wir uns wieder auf unserem ursprünglichen Rundweg, entdecken wir an einer Wegkreuzung eine Bankgruppe mit Tisch. Sie wirkt so schön einladend, dass wir noch eine letzte Rast einlegen.

Die letzten zweieinhalb Kilometer laufen wir danach erst noch weiter durch den Nationalpark De Meinweg, bis wir schließlich auf einer Holzbrücke nicht nur den Rothenbach, sondern auch die Landesgrenze nach Deutschland überqueren. Falls du dich wunderst, warum der Rothenbach so rötlich aussieht: das liegt an seinem hohen Eisengehalt. In den Niederlanden trägt der Fluss daher auch passenderweise den Namen ‚Rode Beek‘.

Jetzt befinden wir uns auch schon auf der Schlussetappe, die uns durch den Wald führt. Da es auf einmal zu regnen beginnt, ändern wir unsere Route ein kleines bisschen und sparen uns dadurch ungefähr 300 Meter.

Premiumwanderweg Rode Beek
Wir überqueren die Landesgrenze
Rothenbach
Der Rothenbach

Tipp: Gitstapper Mühle

Wenn du magst, dann unternehme doch noch einen Abstecher zur Gitstapper Mühle. Du kannst sie schon vom Weg aus sehen, sie liegt nur etwa 400 Meter entfernt. Die an einem Weiher gelegene Mühle, die erstmals im 14. Jahrhundert erwähnt wurde, wurde zu einer Schau- und Museumsmühle umfunktioniert. Gleich nebenan bietet sich dir auch die Möglichkeit einzukehren.

Gitstapper Mühle
Gitstappermolenweg
NL – 6063 NT Vlodrop
https://gitstap.nl/de/de-gitstappermolen

Öffnungszeiten
Mi, Do, Sa, So: von 10:30 – 17:00 Uhr
Mo, Di, Fr: geschlossen

Gitstapper Mühle
Gitstapper Mühle

Fazit zum Premium-Wanderweg Rode Beek

Auf dem Premium-Wanderweg Rode Beek lässt es sich wunderbar laufen und den Alltag vergessen. Er bietet ein hervorragendes Naturerlebnis und Tierliebhaber können hier seltene Vogelarten finden. Ich kann dir den Rundwanderweg, der sehr gut ausgeschildert ist, absolut empfehlen. Natur pur an der Rur: so geht abwechslungsreich über die Grenzen wandern.

Info
Länge: Der Premium-Wanderweg Rode Beek ist etwa 11,5 km lang und dauert ungefähr 3 Stunden.
Höhenmeter: Der Weg besitzt circa 30 Höhenmeter.
Schwierigkeit: mittelschwer
Der Wanderweg ist gut ausgeschildert. Folge stets den Hinweisschildern ‚Rode Beek‘ von Wasser.Wander.Welt.

Alle Details zu dieser reizvollen Wanderung kannst du dir auf www.komoot.de ansehen. Dort kannst du dir dann auch die Daten zum Nachwandern herunterladen.

(Wandererlebnis aus August 2021)

Weitere Ausflugsmöglichkeiten in der Umgebung

  • Dir hat die Landschaft im Nationalpark De Meinweg gefallen? Dann wandere doch auch mal von der Dalheimer Mühle aus durch das wundervolle Naturschutzgebiet.
  • Wie wäre es mit einem Ausflug in das niederländische Roermond? Die Bischofsstadt hat so viel mehr zu bieten als nur ein Outlet-Center.
  • Besuche den Ort Brüggen und bewundere nicht nur den reizenden Innenstadtkern, sondern auch die Burg, das Kreuzherrenkloster oder das Schloss Dilborn. In der Burg Brüggen ist zudem ein Jagd- und Naturkundemuseum untergebracht.
  • Besuche die Sequoiafarm in Kaldenkirchen und bewundere bei einem Rundgang durch die gepflegte Parkanlage die Mammutbäume, die schier in den Himmel zu wachsen scheinen.
  • Statte dem Ort Wassenberg einen Besuch ab und entdecke bei einem historischen Altstadtrundgang die Burganlage samt Stadtmauer.
  • Unternimm doch mal eine Wanderung durch das Naturschutzgebiet Volksgarten-Bungtwald-Elschenbruch in Mönchengladbach. Mit seinem großen Spielplatz und den breiten Wegen ist es auch für Familien prima geeignet.
Kuhweide
Idyllische Landschaft

Wie hat dir der Premium-Wanderweg Rode Beek gefallen? Was macht für dich ein empfehlenswerter Wanderweg aus? Ich freue mich über deine Meinung. Bitte hinterlasse doch dein Feedback unten als Kommentar.


Das könnte dich auch interessieren:

Entdecke bei einem Stadtrundgang die geschichtlichen Sehenswürdigkeiten von Neuss am Rhein. Sie ist eine der ältesten Städte Deutschlands und für ihr großes Schützenfest über die Stadtgrenzen hinaus sehr bekannt.

Auch im wundervollen Frankenland lässt es sich hervorragend wandern: Begleite uns auf unserem aussichtsreichem Rundwanderweg von Spalt zur historischen Burg Wernfels.

Du liebst Schlösser und Burgen? Dann besichtige unbedingt einmal in Königswinter das märchenhafte Schloss Drachenburg mit all seinen Mythen.

Grachten verlaufen mitten durch die Altstadt, überall sind die typischen holländischen Häuserfassaden zu sehen und dazu die offene freundliche Art der Niederländer. Die Rede ist von der Stadt Utrecht, die meiner Meinung nach eine sehr gute Alternative zu Amsterdam darstellt.

Verpasse zukünftig keinen Beitrag mehr! Abonniere den Blog und du wirst per e-Mail benachrichtigt, sobald ein neuer Beitrag online ist.

 

Loading

Den Premium-Wanderweg Rode Beek auf Pinterest merken:

Auf Pinterest merken
Auf Pinterest merken
Schicke diesen Beitrag auf Reisen, indem du ihn teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.